Art of Crime – Pariser Krimiserie

Ende Juli startet auf ZDFneo eine neue Krimiserie, die im Kunstmilieu spielt. Im Mittelpunkt stehen der Pariser Kommissar Antoine und die Kunsthistorikern Florence.


Antoine Verlay hat im Privat- wie im Berufsleben schon einiges erlebt. Seine Frau hat ihn verlassen und streitet mit ihm um das Sorgerecht für die Kinder, Spannungen mit dem Chef gehören für ihn zur Tagesordnung.

Szenenbild - Art of crime
Antoine sucht nach Zusammenhängen / © ZDF und Claire-GARATE

Sein aufbrausendes Temperament steht ihm allzu oft im Weg, die Kripo schmeißt ihn raus. In der Abteilung zur Bekämpfung des Schmuggels von Kunstgütern erhält er eine neue Chance.

Dort wird ihm gegen seinen Willen die Kunsthistorikerin Florence Chassagne als neue Kollegin zur Seite gestellt. Deren große Liebe ist die Kunst, ihr eigentlicher Arbeitsplatz der Louvre, wo sie Gemälde untersucht und auf ihren Wert schätzt.

Szenenbild - Art of crime
Florence wird von ihrem Vater Pierre unterstützt / © ZDF und Etienne Chognard

Gelegentlich wird Florence von ihrem Vater Pierre unterstützt, einem Experte für Leonardo da Vinci, der mit der Kunst abschließen will. In all den Jahren hat sie ihm nicht den Ruhm eingebracht, den er sich erhoffte.

Florence liebt ihre neue Aufgabe, auch wenn sie mit ihrer ruhigen Art der krasse Gegensatz zu ihrem neuen Arbeitskollegen Antoine ist. Und weder sich selbst noch ihrer Psychologin will sie eingestehen, dass sie sich auch für Antoine interessiert …


Kurzweilige Krimikomödie, welche die kulturellen Schätze der französischen Metropole ins Zentrum stellt. Wer die britische Kultserie »Lewis« mochte, dem wird auch »Art of Crime« gefallen!


Sendetermine ZDFneo

ab Freitag, 27. Juli 2018, 21:45 Uhr – in sechs Doppelfolgen

© ZDF und Etienne Chognard, Thierry Langro, Claire-GARATE