Borgen

Ab September zeigt arte alle drei Staffeln von »Borgen – Gefährliche Seilschaften«. Die vielfach preisgekrönte Politserie handelt vom Kampf um die Macht, von Intrigen und der zentralen Rolle der Medien in modernen Demokratien. Daneben verfolgt »Borgen« auch eine ganz emotionale Ebene und erzählt von persönlichen Opfern und der Herausforderung, seinen eigenen Idealen treu zu bleiben.

Im Mittelpunkt der Serie stehen die 40-jährige Spitzenpolitikerin Birgitte Nyborg, die ihrer Partei durch großen persönlichen Einsatz zu einem bahnbrechenden Sieg verhilft, sowie deren Presseberater Kasper und die ehrgeizige Journalistin Katrine.


Szenenbild - Borgen - Gefährliche Seilschaften
Die Premierministerin und ihr Presseberater Kasper Juul / © Mike Kollöffel/DR

Die Parlamentswahlen in Dänemark stehen ins Haus und die Anführer aller politischen Lager melden Ansprüche auf den Posten des Ministerpräsidenten an. Dem amtierenden Regierungschef Lars Hesselboe von den Liberalen werden Kaufbelege für Kleider seiner Frau auf Kosten des Staats zum Verhängnis und es entsteht ein Machtvakuum, das schnell gefüllt werden muss.

Wie können wir für die Demokratie einstehen, wenn ihr so viele zynisch gegenüberstehen?
ADAM PRICE - Drehbuchautor
Szenenbild - Borgen - Gefährliche Seilschaften
Birgitte Nyborg empfängt Industrieboss Joachim Chronez / © Mike Kollöffel/DR

Der schmutzige Streit der Favoriten ums höchste Amt führt dazu, dass die Wähler ihre Stimmen den Moderaten geben und Birgitte Nyborg als deren Spitzenkandidatin einen völlig unerwarteten Wahlerfolg feiern kann. Die dänische Königin bittet sie nun, als erste angehende Ministerpräsidentin ein handlungsfähiges Kabinett zu bilden.

Doch die Koalitionsverhandlungen mit den Führern der anderen Parteien sind kompliziert und langwierig. Birgitte beginnt daran zu zweifeln, dass sie tatsächlich die erste Frau an der Spitze einer dänischen Regierung werden kann.

In dieser Situation stehen Birgitte ihr Ehemann Phillip und der erfahrene Presseberater Kasper Juul zur Seite. Doch bald erwachsenen Schwierigkeiten aus Kaspers Beziehung zur jungen TV-Journalistin Katrine Fønsmark – und in Birgittes Ehe ziehen erste Wolken auf …


Szenenbild - Borgen - Gefährliche Seilschaften
Noch führen Phillip und Birgitte eine glückliche Ehe/ © Mike Kollöffel/DR

»Borgen – Gefährliche Seilschaften« wirft auf ebenso intelligente wie spannende Weise Fragen nach den Spielregeln der Politik und den persönlichen Folgen des Machterhalts auf, die nicht nur auch Birgittes Familie zu zerstören drohen.

Sidse Babett Knudsen wurde für die Rolle der Ministerpräsidentin Birgitte Nyborg beim Fernsehfilmfestival von Monte Carlo des Jahres 2011 als beste weibliche Darstellerin ausgezeichnet. Pilou Asbæk, der den Journalisten Kasper Juul verkörpert, gewann für seine Leistung einen Preis bei der Berlinale.

Szenenbild - Borgen - Gefährliche Seilschaften
Kasper wird immer noch schwach, wenn er Katrine gegenübersteht / © Mike Kollöffel/DR

Birgitte Hjort Sørensen (Greyzone) gelang mit der Rolle der ehrgeizigen Journalistin Katrine der internationale Durchbruch.

Der Originaltitel »Borgen« verweist auf den Drehort und Schauplatz der Serie, den dänischen Regierungssitz im Schloss Christiansborg, der von den Dänen »Borgen« genannt wird.


Sendetermine arte

ab Sonntag, 1. September 2019 um 05.00 Uhr
ab Donnerstag, 12. September 2019 um 22.30 Uhr

online von 01. September bis 26. Dezember

© Mike Kollöffel / DR