Flussaufwärts (Stromaufwärts)

Mitte August zeigt arte ein packendes Drama, das zwei Brüder auf eine abenteuerliche Flussfahrt durch die atemberaubende Landschaft Kroatiens führt.


Szenenbild - Flussaufwärts (Stromaufwärts)
Die Reise auf dem Fluss führt die Brüder durch eine wilde Landschaft / arte © Man’s Films

Joe und Homer sind Halbbrüder, doch sie wissen nichts voneinander. Bis sie durch einen Anwalt vom Tod ihres Vaters erfahren, der in Kroatien unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist. Der ältere Homer hat seinen Vater nie kennengelernt, während der jüngere hat zeitlebens unter ihm litt.

Um sich besser kennenzulernen, beschließen die beiden Männer gemeinsam an den Ort zu reisen, an dem ihr Vater tot aufgefunden wurde: ein einsames Kloster inmitten der Berge. Für eine Woche mieten sie ein Motorboot, mit dem sie flussaufwärts fahren wollen, bis sie das letzte Stück des Weges durch die Wildnis zu Fuß zurücklegen müssen.

Szenenbild - Flussaufwärts (Stromaufwärts)
Homer und Joé wissen nicht, ob sie dem zwielichtigen Sean vertrauen können / arte © Man’s Films

Doch schnell zeigt sich, dass die beiden zu verschieden sind, um die Reise zu genießen. Mehr schweigend als redend tuckern Joe und Homer den Fluss hinauf. Noch ahnen sie nicht, dass ihre Fahrt durch die wilde und atemberaubend schöne Landschaft auch eine Reise wird, die ihr Leben für immer verändert …


Regisseurin Marion Hänsel (Zärtlichkeit, Schwarzer Ozean), die in ihren Filmen gern die Abgründe menschlicher Kommunikationsprobleme thematisiert, zeigt in »Flussaufwärts« eine abenteuerliche Flussfahrt, die sich zu einer psychologischen Reise entwickelt, in die Herzen zweier einsamer Männer.

Gedreht wurde »Flussaufwärts« in der malerischen Bergwelt Kroatiens, im Nationalpark Paklenica und der gleichnamigen Schlucht. Im Kino lief der Film unter dem Titel »Stromaufwärts«.


Sendetermine arte

Mittwoch, 14. August 2019 um 20.15 Uhr
online von 14. August bis 11. November

arte © Man's Films