Blutsbande

Åland, Finnland

Die Familie Waldemar besitzt ein Gästehaus auf der Insel Åland, ein stattlicher weiß getünchter Holzbau, dessen altbackene Ausstattung in die Jahre gekommen ist.

Oskar betreibt das Hotel gemeinsam mit seiner Ehefrau Liv, ihre Tochter Cecilia, beinahe schon erwachsen, hilft gegen ein Taschengeld aus. Oskars Geschwister Lasse und Jonna haben Åland den Rücken gekehrt, beide leben schon lange in Stockholm.

Lasse führt in der Hauptstadt sein eigenes Restaurant, gut besucht, aber leider ohne Profit.

Mehr lesen

Mord im Mittsommer

Ein Ferienvilla, die geradewegs einem Magazin für skandinavische Wohnträume entsprungen zu sein scheint: weiß getäfelte Wände und Fußböden, helle Holzmöbel und geschmackvolle Accessoires, die Kinderzimmer ein Mädchentraum. Dazu einsame Strände, pittoreske Dörfer und schmucke rote Holzhäuser – der Schauplatz dieser Serie könnte nicht schöner sein.

Nicht ohne Grund löste die Verfilmung der Romane von Viveca Sten einen touristischen Boom auf der Insel Sandön aus.

Mehr lesen

Trapped – Gefangen in Island

Kommissar Andri wurde aus Reykjavik in ein isländisches Dorf am Ende der Welt strafversetzt. In der kleinen Polizeistation geht es geruhsam zu, etwas Schlimmeres als einen Autounfall gibt es selten zu regeln.

Andri lebt getrennt von seiner Frau, die mit ihrem neuen Freund in die Stadt gezogen ist. Die Kinder wohnen bei ihm, gemeinsam mit seinen Schwiegereltern kümmert er sich liebevoll um die beiden Mädchen und renoviert nebenbei ein altes Holzhaus.

Mehr lesen

Vogelweide

Christian Eschenbach hat in seinem Leben schon einiges in den Sand gesetzt, darunter auch ein gut gehendes Softwareunternehmen. Er ging bankrott, weil er seinen aufgeblasenen Kompagnon nicht ausstehen konnte und ihm dies eines Tages ins Gesicht sagte.

Nach dem Konkurs landete Eschenbach hart auf dem Boden. Sein Berliner Loft mit all seinen Annehmlichkeiten gab er zwangweise auf. Vorbei, die glücklichen Zeiten, als er von seiner Dachterrasse in den Zoo blickte.

Mehr lesen

Nichts als Gespenster

Fünf Länder, fünf Geschichten. Freundschaften, die an einem Wendepunkt stehen. Liebende, die sich finden oder verlassen. Einsame, die sich unter Menschenmassen verlieren.

Im Mittelpunkt dieses Films stehen junge Menschen um die dreißig, die an sehr verschiedene Orte reisen. Sie besuchen die beste Freundin, einen ehemaligen Geliebten, sie treffen alte Freunde und lernen Fremde kennen.

Ellen (Maria Simon) und Felix (August Diehl) durchqueren die USA, von Ost nach West.

Mehr lesen

Lifjord – Der Freispruch

Aksel Borgen hat vor zwanzig Jahren alle Brücken hinter sich abgebrochen und seine Heimatstadt Lifjord als junger Mann verlassen. In Kuala Lumpur hat er Karriere gemacht und eine Familie gegründet. Mit Ehefrau Angeline und dem halbwüchsigen Sohn Tim lebt er in Malaysias Hauptstadt.

Ein Anruf aus der alten Heimat konfrontiert Aksel wider Willen mit seiner Vergangenheit.

William Hansteen sucht einen Investor für die am Rande der Insolvenz stehende Solarfirma in Lifjord.

Mehr lesen

Fortitude

In Fortitude lebt man am Polarkreis und fühlt sich sicher: Noch nie hat es hier ein Gewaltverbrechen gegeben.

Dennoch treiben Bürgermeisterin Odegard Sorgen um, ihre kleine Gemeinde kämpft gegen den Strukturwandel an. Wovon sollen die Einwohner leben, wenn die einst lukrativen Minen keinen Ertrag erwirtschaften?

Vor zwanzig Jahren verbrachte Hildur Odegard ihre Flitterwochen in Fortitude und beschloss gemeinsam mit ihrem Mann Eric für immer in der Arktis zu bleiben.

Mehr lesen