Stockholm Requiem

Ab Ende März zeigt das ZDF eine neue Krimireihe, die auf den Romanen der schwedischen Bestsellerautorin Kristina Ohlsson basiert. Die fünf Folgen drehen sich rund um die junge Fredrika Bergman, die als neue Mitarbeiterin der Stockholmer Kripo gegen das Verbrechen und um die Akzeptanz ihrer Teamkollegen kämpft.


Szenenbild - Stockholm Requiem
Fredrika ermittelt gemeinsam mit ihren Kollegen Peder Rydh und Alex Recht / © ZDF und Josefine Laul

Nach einem Unfall wechselt die Musikerin und Kriminologin Fredrika Bergman zur Stockholmer Polizei, in das Team für schwere Straftaten.

Gemeinsam mit ihrem Teamleiter Alex Recht und dem Polizisten Peder Rydh wird Fredrika gleich an ihrem ersten Tag auf den Fall eines verschwundenen Mädchens angesetzt.

Die fünfjährige Lilian ist spurlos am Hauptbahnhof in Stockholm verschwunden, alles deutet auf eine Entführung hin. Fredrika und ihre Kollegen ermitteln rund um die Uhr, um das Mädchen lebend zu finden.

Szenenbild - Stockholm Requiem
Als Peder Rydh am Tatort ankommt, kann er kaum glauben, was er sieht. / © ZDF und Fredrik Hjerling

Als ein  zweites Kind entführt wird, ist allen bewusst, dass es sich um einen Serientäter handelt. Für das Team beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …


Die Hauptrolle wird von Liv Mjönes (Modus) gespielt. Fans der Serie »Hanna Svensson« können sich auf ein Wiedersehen mit Alexej Manvelov (alias Drogenboss Davor Mimica) freuen: in Stockholm Requiem übernimmt er den Part des Polizisten Peder Rydh.

Gedreht wurde die Serie in Stockholm, das Kulturzentrum Kulturhuset im Stadtteil Norrmalm diente dabei als Polizeihauptquartier.


Sendetermine ZDF

ab Sonntag, 31. März 2019, 22.15 Uhr
online ab Samstag, 30. März 2019, 10.00 Uhr

© ZDF und Josefine Laul, Fredrik Hjerling