Before Midnight

Szenenfoto "Before Midnight"
Céline und Jesse sind in Ferienlaune / © Prokino

Vor achtzehn Jahren haben Céline und Jesse sich kennengelernt, neun Jahre dauerte es bis zum Wiedersehen. Seitdem sind der Amerikaner und die Französin ein Paar, mit ihren beiden Töchtern leben sie in Paris.

Diesen Sommer verbringt die Familie in Griechenland: der mit Jesse befreundete Autor Patrick und dessen Freundin Ariadni besitzen ein herrliches Anwesen auf dem Peloponnes, in das sie Jesse, Céline und die Kinder eingeladen haben. Hank, Jesses Sohn aus erster Ehe, ist aus den USA angereist, gemeinsam mit den Gastgebern genießt die Familie eine unbeschwerte Zeit.

Szenenfoto "Before Midnight"
Der Abschiedsabend beginnt in fröhlicher Runde / © Prokino

Am letzten Urlaubstag kehrt Hank zurück in die USA, dort lebt er bei seiner Mutter, die das alleinige Sorgerecht hat. Der Abschied am Flughafen von Kalamata setzt Jesse zu, Schuldgefühle und Sorgen treiben ihn um.

Am Abend richten Patrick und Ariadni ein Abschiedsessen aus, zur fröhlichen Runde gesellen sich zwei befreundete Paare. Man lacht, isst und trinkt, diskutiert über das Leben, die Liebe und Literatur. In der Dämmerung brechen Céline und Jesse zu einem Spaziergang auf.

Ihr Ziel ist ein luxuriöses Hotel, dort haben die Freunde als Abschiedsgeschenk eine Suite gebucht. Eine romantische Nacht soll es werden, um die Liebe zu feiern, fernab von Kindergeschrei und Alltagsproblemen.

Szenenfoto "Before Midgnight"
Jesses Pläne verärgern Céline / © Prokino

Doch Ärger und Frust holen das Paar in der lauen Sommernacht ein. Ein harmloses Geplänkel endet in einem handfesten Streit, in dessen Verlauf Céline alles in Frage stellt …

Das Traumpaar der Romantiker ist erwachsen geworden

Aus der feenhaften Céline wurde eine energische schöne Frau mit runden Hüften, aus dem versponnenen Dichter Jesse ein Erfolgsautor, der sein Liebesleben ungeniert zwischen zwei Buchdeckel presst.

Céline und Jesse spazieren und reden noch immer. Schauplatz ist diesmal die herrliche Gegend um Kardamyli: grüne Hügel vor karstigen Bergketten, enge Gassen in pittoresken Dörfern, authentische Tavernen vor idyllischen Buchten. Mit bitterer Schärfe sezieren Jesse und Céline ihr gemeinsames Leben, auf der Suche nach Anerkennung und den Menschen, die sie einmal waren.

„Noch da. Noch da. – Weg.“ Vor der betörenden Kulisse des Ionischen Meeres beobachtet Céline konzentriert die Sonne, die glühend hinter den Bergkuppen versinkt. Was gewesen ist, war großartig, doch was kommt danach? Wenn Céline um ihre im Alltag verschüttete Liebe trauert und Jesse ein Hoch auf seine echten Gefühle anstimmt, so ist das traurig und komisch, wahrhaftig und anrührend.

Trailer

Dem Erfolgsteam aus Regisseur Richard Linklater und den Hauptdarstellern Julie Delpy und Ethan Hawke ist mit dem dritten Teil der „Before …“-Trilogie eine würdige Fortsetzung der früheren Erfolgsfilme gelungen (Before Sunrise, Before Sunset). Die teils improvisierten Dialoge sind lebensnah und glaubwürdig, sie zeugen von einer großen Liebe, die der Alltag abschmirgelte bis auf den glanzlosen harten Kern.

Ein leichter und tiefsinniger Film über die Liebe, den Zauber des Augenblicks und die Mühen der Ebenen. Dessen großartiges Setting Lust auf eine Reise nach Griechenland macht.

Bei amazon kaufen
Before MidnightProkino
Anzeigen
Ähnliches entdecken
Anzeigen