Broadchurch

Broadchurch - Ellie trifft Alec
Ellies Chef ist ein Kotzbrocken / © Studiocanal

Broadchurch ist eine Kleinstadt im Süden Englands. Dort lebt Detective Ellie Miller, die eigentlich mit einer Beförderung rechnet, aber dann einen neuen Chef vor die Nase gesetzt bekommt.

Es ist Chief Inspector Alec Hardy, ein zynischer Einzelgänger, der an seinem letzten Fall scheiterte und nun nach Broadchurch zwangsversetzt worden ist.

Staffel 1 – Der Mord

Als der beste Freund von Ellies Sohn, der elfjährige Danny Latimer, unter mysteriösen Umständen tot an der Küste aufgefunden wird, müssen sich Miller und Hardy zusammenraufen.

Beth Latimer will zu ihrem Sohn / © Studiocanal

Unter dem Druck der Öffentlichkeit versuchen die beiden Ermittler den Mörder zu finden, während sich die Presse im Ort zusammenrottet und sich immer mehr Einwohner verdächtig machen. Als Ellie auch gegen Freunde ermitteln muss, spitzen sich die Konflikte zu.

Staffel 2 – Der Prozess

In der zweiten Staffel wird der Mord gerichtlich aufgearbeitet. Ein Gerichtsverfahren wird eröffnet und Ellies Leben ist vollkommen auf den Kopf gestellt.

Währenddessen nutzt Alec nutzt eine zweite Chance, um den alten Sandbrock-Fall doch noch aufzuklären. Gegen ihren Willen zieht er Ellie in seine Ermittlungen hinein.

Staffel 3 – Ein neuer Fall

Szenenfoto Broadchurch
Ein neuer Fall erschüttert Broadchurch / © Studiocanal

Drei Jahre später erschüttert ein neues Verbrechen den Küstenort: die im Ort lebende Trish Winterman wird brutal vergewaltigt. Alec Hardy und Ellie Miller können schnell mehrere Verdächtige aus dem engeren Umfeld von Trish ausmachen. Dabei stoßen sie auf ein Netz aus Feindseligkeiten und Vorurteilen.

Auch Dannys Tod ist noch lange nicht verwunden. Er hat das Leben der Menschen nachhaltig verändert, seine Familie ist von einen normalen Alltag noch immer weit entfernt. Der neue Fall reißt alte Wunden auf und stellt die Bewohner Broadchurchs vor eine neue Zerreißprobe.

Dem echten Leben entsprungen

Steilküste bei West Bay
Drehort von Broadchurch: Steilküste bei West Bay

Broadcast ist spannend und atmosphärisch dicht. Der großartigen Weite der Landschaft steht die beklemmende Enge des kleinstädtischen Lebens entgegen. Man kennt sich, hilft einander – und stößt einmal Verdächtigte gnadenlos aus der Gemeinschaft aus. Die Protagonisten wirken lebensnah, so als seien sie dem echten Leben gerade entstiegen, schlecht sitzende Kleidung und Gesichtsfalten inbegriffen.

Die Serie wurde hochkarätig besetzt und räumte in 2014 vier der begehrten britischen Filmpreise BAFTA ab, darunter die anderem die Auszeichnung für das beste Drama. Die ausdrucksstarke Filmmusik trägt wesentlich zur unheilvoll aufgeladenen Stimmung bei, der Isländer Ólafur Arnalds wurde dafür ebenfalls mit dem BAFTA ausgezeichnet.

Gedreht wurde im Süden Englands, an der Jurassic Coast. Die imposante Steilküste der Kleinstadt West Bay in Dorset diente als beeindruckende Kulisse der zahlreichen Strandszenen.

BROADCHURCH: Eröffnungsszene am Strand

Olivia Colman (The Night Manager) gewann für ihre Darstellung der Ermittlerin Ellie Miller den Preis als beste Schauspielerin. David Tennant und Olivia Colman verkörpern das ungleiche Ermittlerpaar mit Bravour. Andrew Buchan (The Honourable Woman) spielt Mark Latimer, den Vater des ermordeten Jungen.

In Staffel 2 erhält das Ensemble prominente Verstärkung durch Charlotte Rampling (Swimming Pool). Sie spielt die verbitterte und unzugängliche Staatsanwältin Jocelyn Knight, die der Gerechtigkeit in Broadchurch zum Sieg verhelfen will.

BroadchurchStudiocanal
Anzeigen
Ähnliches entdecken
Anzeigen