Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Buchcover

Südafrika 1976. Die neunjährige Robin wächst behütet in einem Vorort von Johannesburg auf. In der Transkei, nahe des Indischen Ozeans, lebt die verwitwete schwarze Lehrerin Beauty, die ihre Kinder alleine aufzieht.

Robins Eltern werden auf grausame Weise getötet und ihre lebenslustige Tante Edith nimmt das Mädchen bei sich auf. Doch Edith ist mit Robin überfordert, und bald steht die Fürsorge vor ihrer gemeinsamen Tür.

Währenddessen macht sich Beauty auf den Weg nach Soweto. Sie will ihre Tochter Nomsa davon abbringen, den gefährlichen Kampf gegen das Apartheit-Regime zu wagen. Aber Nomsas Spur verliert sich in den ausbrechenden Unruhen.

Die weiße Aktivistin Maggie bringt Beauty und Edith zusammen. Beauty schlüpft bei Edith unter, tarnt sich als Kindermädchen und sucht heimlich nach ihrer verschwundenen Tochter.

Soweto, Südafrika
In Soweto formiert sich ein Aufstand gegen das Regime

Bei Beauty findet Robin endlich Geborgenheit. Gleichzeitig fürchtet sie Beauty wieder zu verlieren, sobald deren leibliche Tochter Nomsa auftaucht.

Verzweifelt trifft das Robin eine folgenschwere Entscheidung …

Eine verbotene Bindung fürs Leben

Der Roman erzählt aus den Tagen des Soweto-Aufstands von 1976, an dem sich Zehntausende farbige Schüler gegen das Apartheid-Regime erhoben. Die Unruhen breiteten sich von dem nahe Johannesburg gelegenen Township Soweto (South Western Townships) auf andere Townships im ganzen Land aus. Die Polizei schoss ohne Vorwarnung auf Kinder und Jugendliche, mehr als fünfhundert Menschen wurden getötet, Tausende verletzt.

Johannesburg, Südafrika
In Johannesburg geben Beauty und Robin einander Halt

Die Autorin Bianca Marais ist in Südafrika aufgewachsen und in ihren Roman flossen viele ihrer eigenen Erfahrungen ein: Sie selbst wurde im Jahr des Soweto-Aufstands geboren und von ihren berufstätigen Eltern in die Obhut eines schwarzen Hausmädchens übergeben, das zu einer ihrer wichtigsten Bezugspersonen werden sollte – ein Bindung fürs Leben.

Im Nachwort des Buches schildert die Autorin mit sehr persönlichen Worten, wie schwer es ihr fiel, ihrer Hauptfigur Beauty gerecht zu werden.

»Summ, wenn du das Lied nicht kennst« ist zugleich eine Coming-of-Age-Geschichte und das Sittenbild einer zutiefst gespaltenen Gesellschaft. Der Roman wechselt zwischen dem kindlichen Blickwinkel Robins, die Liebe und Halt braucht, und der Perspektive Beautys, die in den Wirren des Aufstands verzweifelt nach ihrer verschwundenen Tochter sucht.

Ein spannendes und sehr berührendes Buch in schöner Aufmachung, dessen fünfhundert Seiten sich mühelos wegschmökern lassen.

Bei hugendubel kaufen
Bei amazon kaufen
Bianca Marais Heike Reissig, Stefanie SchäferSumm, wenn du das Lied nicht kennst Wunderraum 2018
Ähnliches entdecken
Anzeigen
Anzeigen