Walk the line

Nashville

Der zwölfjährige Johnny Cash wächst in den 40er Jahren auf einer Farm in Arkansas auf.

Der Tag, an dem sein älterer Bruder bei einem Unfall stirbt, wird Johnny für sein Leben prägen. Für den Vater ist er fortan der minderbegabte Sohn, ein Versager der unverdient überlebte.

Wann immer er kann, flüchtet Johnny sich in die Musik, sitzt am Radio und hört die Songs der »Carter Family«.

Mehr lesen

Mahana – Eine Maori-Saga

Mahana - Szenenbild

Ende Juli zeigt arte einen Film, der unter den Ureinwohnern Neuseeland spielt. Das packende Familienepos thematisiert neben Rassismus und auch falsche Männlichkeitsideale.

In den 1960er-Jahren leben die Maori-Familien der Mahanas und Poatas an der Ostküste Neuseelands von der Schafzucht. Zwischen den beiden Clans herrscht eine jahrzehntelange Feindschaft, die sich nicht nur bei den alljährlichen Schafschur-Wettbewerben in erbitterter Rivalität äußert.

Tradition und Moderne prallen immer öfter aufeinander und auch in der Familie Mahana nehmen die Spannungen zu.

Mehr lesen

Mystery Road

Australien

Jay Swan stammt aus dem australischen Outback. Er ist Cowboy, Detective und Aborigine. Als in seiner Heimatstadt Winton ein Mädchen tot aufgefunden wird, kehrt er zurück in den Outback.

Am Tatort stellt Jay fest, dass das ermordete Mädchen zu den Aborigines zählt. Seine Ermittlungen stoßen überall auf zähen Widerstand, die Gemeinschaft der Ureinwohner arbeitet ebenso gegen ihn wie die von Weißen dominierte örtliche Polizei.

Mehr lesen

Brexit – The Uncivil War

London

Der britische Politberater Dominic Cummings erhält im Jahr 2015 den Auftrag, eine Kampagne für das Brexit-Votum zu leiten. Cummings lehnt zunächst ab, doch dann reizt ihn die Herausforderung, das Unmögliche zu schaffen: Er wird eine Mehrheit für den Ausstieg aus der EU beschaffen.

Seine Bedingung: er erhält die alleinige Kontrolle über die Kampagne »Vote leave«, die auch der damalige Bürgermeister von London, Boris Johnson, unterstützt.

Mehr lesen

Clash

Szenenbild - Clash

Mitte Mai zeigt arte den Film »Clash«, der in Kairo spielt und aus den Tagen des Arabischen Frühlings erzählt. Das packende Drama zeigt die Geschehnisse aus dem Inneren eines Gefangenentransporters der Polizei. Auf nur acht Quadratmetern sind erbitterte Gegner gemeinsam eingeschlossen …

Kairo im Sommer 2013. Nach der Revolution von 2011, den ersten freien Wahlen und dem anschließenden Militärputsch befindet sich Ägypten im Chaos.

Mehr lesen

Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada

Szenenfoto - Three Burials

Anfang Mai zeigt arte einen Film, der vom Leben an der US-amerikanischen Grenze zu Mexiko erzählt. Der moderne Western ist eine epische Geschichte über Rache, Erlösung, Freundschaft und Loyalität und spielt in einem zerklüfteten Wüstengebiet.

Wendungsreich, poetisch und getragen von tiefschwarzem Humor – Three Burials ist ein Meisterwerk von Tommy Lee Jones, das in Cannes mehrfach auszgezeichnet wurde.

Mehr lesen