ZDF dreht vierte Jussi-Adler-Olsen-Verfilmung – Verachtung

In diesem Frühjahr fanden in Hamburg und Dänemark die Dreharbeiten für den Thriller »Verachtung« nach dem gleichnamigen Roman des dänischen Erfolgsautors Jussi Adler-Olsen statt. Es ist die vierte Adler-Olsen-Verfilmung, die die dänische Produktionsfirma Zentropa in Zusammenarbeit mit dem ZDF realisiert.


Ein neuer, spannender Fall für das dänische Ermittlerteam Carl Mørck und seinen Kollegen Assad sowie ihr legendäres Sonderdezernat Q.

Im Zentrum der Geschichte steht eine Frau, die nach einer von Grausamkeit und Misshandlungen geprägten Zeit in einem Heim für schwererziehbare Mädchen grausame Rache an ihren einstigen Peinigern nimmt.


In den Hauptrollen sind wieder Nikolaj Lie Kaas als Kommissar Carl Mørck und Fares Fares (Die Nile Hilton Affäre) als sein Partner Assad zu sehen. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest, der Kinostart ist für das kommende Jahr geplant.

© ZDF und Henrik Ohsten