Gegen den Lagerkoller – Bücher, Serien & Filme

In Zeiten der Corona-Krise sehnt man sich irgendwann nach Unterhaltung, Abwechslung und einer Portion Leichtigkeit. Schön sind jetzt Geschichten die Mut machen, beruhigen und den Blick weiten.

Wir stellen euch solche Romane vor; dazu spannende Serien, die vom Familienleben erzählen, sowie warmherzige und komische Filme. Geschichten, euch auch dann noch gut unterhalten, wenn ihr Netflix schon leer geschaut habt.


Blutsbande

Auf einer Insel in den schwedischen Schären betreibt Anna-Lisa Waldemar zusammen mit ihrem Sohn Oscar und dessen Familie ein altes Gästehaus. Zu Beginn der Sommersaison lädt Anna-Lisa auch ihre erwachsenen Kinder Lasse und Jonna auf die Insel ein, doch die drei Geschwister sind einander fremd geworden.

Als Anna-Lisa kurz darauf stirbt, ist die Testaments-Eröffnung ein Schock: Oscar, Lasse und Jonna erben nur dann, wenn sie die Pension eine Saison lang gemeinsam betreiben …

Die Serie spielt auf den traumhaft schönen Alandinseln und verbindet eine moderne Familiengeschichte mit einem alten Kriminalfall. Eine unterhaltsame Geschichte über Geschwisterbeziehungen und das Zusammenhalten in schwierigen Zeiten.


Lunchbox

Szenenfoto - LunchboxIla lebt in Mumbai und möchte ihrer Ehe wieder mehr Würze verleihen. Mit ihren Kochkünsten will sie ihren Mann zurück gewinnen, doch die Lunchbox, die sie ihm für die Mittagspause vorbereitet, gerät irrtümlich zu Saajan, einem Büroangestellten, der genau wie Ila eine einsame Großstadtseele ist.

Ila und Saajan beginnen sich Botschaften zu schicken, gestehen sich ihre Einsamkeit, ihre Ängste und ihre kleinen Freuden …

Ein wunderbar zarte Komödie über zwei Menschen, die sich niemals sehen und einander dennoch Trost spenden und ihre Einsamkeit überwinden.


Baba Dunjas letzte Liebe

BuchcoverBaba Dunja ist Rentnerin und kehrt in den Sperrbezirk von Tschernobyl zurück. Der wild wuchernden Natur trotzt sie ihr Haus und den Garten in mühevoller Kleinarbeit wieder ab. Jetzt hat Baba Dunja hat alles, was sie zum Leben braucht: Wasser aus dem Brunnen, Obst und Gemüse zieht sie im eigenen Garten.

Gemeinsam mit ein paar Querköpfen richtet sie sich in dem verlassenen Dorf neu ein.

Ein warmherziger Roman, der mit viel Humor von Improvisationskunst und Gelassenheit erzählt. Baba Dunja ist eigensinnig und lebenslustig, eine Art Pippi Langstrumpf des Alters. Ein wunderbares, unterhaltsames Buch, das jede Menge Optimismus ausstrahlt.

Das Gute am Altsein ist, dass man niemanden mehr um Erlaubnis zu fragen braucht - nicht, ob man in seinem alten Haus wohnen kann, und nicht, ob man die Spinnennetze hängen lassen darf.
ALINA BRONSKY - Baba Dunjas letzte Liebe

Birnenkuchen mit Lavendel

Szenenbild - Birnenkuchen mit LavendelLouise lebt auf einem Birnenhof in der Provence und kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um den Birnenanbau. Doch die Bank fordert den Kredit zurück und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrer Haustür an.

Der junge Mann heißt Pierre, er scheint irgendwie anders zu sein und blüht in Louises Gegenwart auf. Es ist der Beginn einer wundersamen Freundschaft …

Eine liebevoll erzählte romantische Komödie über eine zauberhafte Anziehungskraft und eine Welt voller kleiner Wunder.


Preisinfo amazon.de: Stand 28.03.2020 21:34 MEZ (Details)

Als Hemingway mich liebte

BuchcoverIm Sommer 1926 fahren Hemingway und seine Frau Hadley von Paris in ein Haus in Südfrankreich. Sie verbringen ihre Tage mit Schwimmen, Bridge, Drinks und Hadleys bester Freundin Fife. Dass sie zugleich Hemingways Geliebte ist, scheint Mrs. Hemingway Nr. 1 vorerst in Kauf zu nehmen.

Doch bald ist klar: Weder sie noch Pauline wird die letzte Ehefrau sein …

Ein sehr atmosphärischer Roman, der von vier besonderen Frauen handelt und an traumhafte Schauplätze einer vergangenen Epoche entführt.

Hadley und Ernest schlafen in dem großen, weißen Zimmer der Villa, während Fife unten nächtigt ... In der Villa herrschen Stille und Anspannung, bis einer ihrer Freunde mit Seife und Lebensmitteln auftaucht, am Gartentor verharrt und sich fragt, ob man die drei vielleicht besser nicht stören sollte.
NAOMI WOOD - Als Hemingway mich liebte

Die Erbschaft

Die Erbschaft - SzenenfotoAls die Künstlerin Veronika Grønnegaard stirbt, hinterlässt sie ihr Haus ausgerechnet der unehelichen Tochter Signe. Alle Kinder sind längst erwachsen, sie leben ihr eigenes Leben und wohnen fern des heruntergekommenen Familienanwesen der Grønnegaards.

Signe freundet sich mit ihren Halbgeschwistern an, doch dann beginnt ein Erbschaftskrieg …

Die Serie ist eine ebenso dramatische wie auch komische Familiensaga, die von den Gegensätzen der vier Geschwister lebt. Zwischen Ehrgeiz und lässiger Bohéme zeichnet »Die Erbschaft« ein Bild moderner Familien und erzählt von unseren engsten Beziehungen.


Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten

Eilis Lacey ist eine junge Irin, die in den 1950er Jahren nach New York auswandert. Von den Versprechungen Amerikas angelockt, verlässt Eilis das behagliche Heim ihrer Mutter. Anfangs leidet die junge Frau unter großem Heimweh, doch das verfliegt, als sie sich von einer Liebesromanze mitreißen lässt.

Aber schon bald wird ihr neues Leben auf eine harte Probe gestellt: Eilis muss sich zwischen zwei Ländern und zwei ganz unterschiedlichen Lebensentwürfen entscheiden …

Ein stimmungsvoll inszenierter Film, der von einem schwierigen Neuanfang und dem Glück der ersten Liebe erzählt. Wunderbar gespielt von Saoirse Ronan.


Chinese zum Mitnehmen

Szenenbild - Chinese zum MitnehmenRoberto ist ein exzentrischer Eigenbrötler, der in Buenos Aires eine Eisenwarenhandlung betreibt. Seine Freizeit verbringt er mit sich selbst und einer Sammlung von Zeitungsausschnitten zu kuriosen Geschehnissen.

Bis ihm eines Tages der Chinese Jun vor die Füße fällt und sein Leben auf den Kopf stellt …

Ein schwarze Komödie und eine zarte Lovestory, die in Lateinamerika und Spanien ein Millionenpublikum begeisterte.