Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle

Im September gibt es sommerliche Krimikost aus Dänemark. Im Mittelpunkt der Serie steht der Ermittler Dan Sommerdahl, der versucht, Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Doch immer wieder gehen die Fälle vor und seine Ehe gerät in eine schwere Krise.


Dan Sommerdahl, Serie
Dan und seine Frau Marianne feiern ihren 25. Hochzeitstag / © ZDF und Mike Kollöffel

Dan Sommerdahl arbeitet als Polizist in Helsingør, einer Kleinstadt am Öresund. Hier ist Schweden ganz nah, täglich setzen die Fähren über nach Helsingborg.

Dan ist in Helsingør aufgewachsen, seine Ehefrau Marianne und seinem besten Freund Flemming kennt er schon seit seiner Jugend. Alle drei sind heute Kollegen bei der Polizei.

Als für Marianne und Dan der fünfundzwanzigste Hochzeitstag ansteht, wollen die beiden es sich gut gehen lassen. Doch ausgerechnet an diesem Tag wird am Strand eine tote Frau gefunden. Dan eilt zum Fundort und übernimmt gemeinsam mit Flemming die Ermittlungen.

Dan Sommerdahl, Serie
Dan ermitteln gemeinsam mit seinem Freund Flemming / © ZDF und Mike Kollöffel

Schnell stellt sich heraus, dass die Frau kurz vor ihrem Tod ein Kind geboren hat. Die Polizei konzentriert sich auf die Suche nach dem Neugeboren, vermutlich schwebt es in akuter Lebensgefahr. Eine erste Spur führt zu John Frandsen, der bereits wegen häuslicher Gewalt aktenkundig ist.

Währenddessen wartet Marianne im Hotel vergeblich auf Dan, der Hochzeitstag ist gründlich im Eimer. Als ein alter Schulfreund zufällig auftaucht, ertränkt Marianne ihren Frust in Champagner und lässt sich auf eine Nacht mit ihm ein.

Dan Sommerdahl, Serie
Dans Mutter tröstet ihren frisch getrennten Sohn / © ZDF und Mike Kollöffel

Am nächsten Morgen laufen beide Dan über den Weg. Der ist zutiefst gekränkt, dass Marianne ihn betrügt und eine formidable Ehekrise nimmt ihren Lauf …

Die neue Krimiserie ist ein sich aus den Figuren entwickelndes Drama, das neben der Handlung die Schönheit der Landschaft in den Vordergrund stellt. Durch die kreative Umsetzung im Sommer ist ein außergewöhnlicher Look entstanden, der deutlich aus dem gewohnten Nordic Noir heraussticht.
ANNIKA SCHMIDT - Redaktion ZDF

Die Serie beruht auf den Kriminalromanen von Anna Grue und spielt an der dänischen Ostsee, in der Küstenstadt Helsingør auf der Insel Seeland. Dort wurde an Originalschauplätzen gedreht.

Das Setting ist sommerlich, die Kriminalfälle angenehm unspektakulär – ähnlich wie in der schwedischen Erfolgsserie »Mord im Mittsommer« oder auch in »Blutsbande«. Im Mittelpunkt stehen die Familien und ihre zwischenmenschlichen Probleme. Eine zweite Staffel wird derzeit gedreht.

Peter Mygind (Darkness, Borgen) spielt Dan Sommerdahl, Lotte Andersen (Die Brücke) seine Ehefrau Marianne.


Sendetermine ZDF

ab 20. September 2020, 22:15 Uhr
online ab 20. September 2020, 10:00 Uhr

Preisinfo amazon.de: Stand 26.09.2020 20:31 MEZ (Details)
© ZDF und Mike Kollöffel