Reisen beginnt im Kopf

Deine Koffer sind schon gepackt, aber die Reiselektüre fehlt?
Der Urlaub ist vorbei und du wünschst dich an deinen Lieblingsort zurück?

Suchst du ein Geschenk? Für einen Menschen der gern liest – oder Filme und Serien schaut?

femundo findet für dich Bücher, Filme und Serien, die an Sehnsuchtsorten spielen.

Lesen, bücher, Urlaub, Reisen beginnt im Kopf

Bei femundo dreht sich alles um das Kennenlernen fremder Orte und den Zauber guter Erzählungen.

Bücher machen uns neugierig auf fremde Orte und Kulturen.
Ein Film zeigt uns spektakuläre Landschaften.
Im Sog einer Serie entdecken wir Unbekanntes in einer vertrauten Stadt.

Eine gute Geschichte entführt uns in ein anderes Leben. Sie lässt uns den Alltag vergessen und die Welt mit anderen Augen sehen.

femundo zeigt dir die interessantesten Stories.

Lass dich von guten Geschichten inspirieren. Brich zu neuen Zielen auf, zehn Flugstunden entfernt – oder direkt nebenan.

Sag, wohin es dich zieht.


Oder lass dich von den neuesten Beiträgen inspirieren.

Die Geschichte von Kat und Easy

Der Sommer 1973 wird für die Freundinnen Kat und Easy ein ganz besonderer. Beide sind sechzehn Jahre alt, beide hängen gern im Jugendzentrum ab. Und beide sind sie heimlich in Fripp verliebt.

Mehr lesen
Wunderland

Nora Eldridge ist 37 und arbeitet als Grundschullehrerin in Cambridge, USA. Früher wollte sie Künstlerin werden, doch ihre Träume hat sie längst begraben.

Da betritt ein neuer Schüler ihre Klasse, Reza, der bildhübsche Sohn von Sirena und Skandar Shahid.

Mehr lesen
Die Schlange

Zu Beginn der Siebzigerjahre heißt das Sehnsuchtsziel der Twentysomethings Südostasien. Auf dem Hippie-Trail reisen sie bis über Indien und Afghanistan bis nach Thailand. Unter ihnen ist auch die Kanadierin Marie-Andrée Leclerc.

Mehr lesen
Eine ganze Welt

Williamsburg, New York. Surie Eckstein ist siebenundfünzig Jahre alt und gehört einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde an. Sie hat zehn Kinder und ist glücklich verheiratet mit Yidel, einem angesehenen chassidischen Mann.

Mehr lesen
Die Anderen

Nora lebt in Oakland, die talentierte Musikerin hofft auf ihren Durchbruch als Komponistin. Doch ein Anruf wirbelt ihr Leben durcheinander.

Während sie abends mit einer Freundin ausgeht, wird ihr Vater vor seinem Restaurant in der Mojave-Wüste überfahren.

Mehr lesen
Was wir scheinen

Sommer 1975. Hannah Arendt geht auf die Siebzig zu. Ihre letzte Reise führt sie noch einmal in die Schweiz. Im beschaulichen Tegna will sie ausspannen und arbeiten.

Hannah genießt die Ruhe, die Natur, das gute Essen, aber auch die anregende Gesellschaft junger Menschen.

Mehr lesen
Hannah Arendt

1960. Dem Mossad gelingt ein spektakulärer Coup: Adolf Eichmann wird in Argentinien aufgespürt und nach Israel entführt. In Jerusalem soll ihm der Prozess gemacht werden.

Die in New York lebende jüdische Intellektuelle Hannah Arendt reist 1961 im Auftrag des »New Yorker« Magazins nach Jerusalem, um über den Prozess zu berichten.

Mehr lesen
Monschau

1962. Der junge griechische Arzt Nikos Spyridakis wird von seinem Düsseldorfer Chef Günter Stüttgen in die Eifel gerufen: Im Kreis Monschau wüten die Pocken.

Die erste Patientin ist die kleine Bärbel.

Mehr lesen
Eine Formalie in Kiew

Dmitrij ist angekommen in Deutschland. Mehr als fünfundzwanzig Jahre lebt er schon hier und jetzt will er Nägel mit Köpfen: endlich einen deutschen Pass! Leipzig ist seine neue Heimat, Sächsisch seine erste Fremdsprache.

Mehr lesen