Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle

Dan Sommerdahl, Serie

Sommerliche Krimikost aus Dänemark. Im Mittelpunkt der Serie steht der Ermittler Dan Sommerdahl, der versucht, Arbeit und Privatleben unter einen Hut zu bringen.

Dan Sommerdahl arbeitet als Polizist in Helsingør, einer Kleinstadt am Öresund. Hier ist Schweden ganz nah, täglich setzen die Fähren über nach Helsingborg.

Weiterlesen

Die Unwürdigen

Oslo in der 1940er-Jahren. Die Hauptstadt ist von den Deutschen besetzt, doch die Jugendlichen Carl, Olav und Roar haben ganz andere Probleme.

Ihre Familien sind arm, zum Leben hat es schon in Friedenszeiten kaum gereicht. Sie sammeln Flaschen und Altpapier, reparieren Schrottreifes, lackieren »gefundene« Fahrräder um. Vom Erlös kaufen sie Lebensmittel für ihre Familien.

Eigentlich gehen die drei noch zur Schule, doch zum Lernen haben sie immer seltener Zeit.

Weiterlesen

Der Rausch

Vier Freunde in der Midlife-Crisis starten ein bizarres Experiment: mit einem Dauerpegel von 0,5 Promille wollen sie unbeschwerter, gelassener und intensiver leben. Was als Abenteuer beginnt, entwickelt sich bald zu einem gefährlichen Trip, der ihre Jobs und sozialen Beziehungen aufs Spiel setzt.

Martin, Tommy, Peter und Nikolaj arbeiten als Lehrer an derselben Schule. Ihr Leben erscheint ihnen zunehmend langweilig und frustrierend.

Weiterlesen

Mord im Mittsommer – Staffel 7 und 8

Ab Mai zeigt das ZDF mit Staffel 8 neue Folgen der schwedischen Erfolgsserie. Der norwegisch-schwedische Ermittler Alexander Forsman hat sich auf Sandön fest etabliert und ermittelt gemeinsam mit Staatsanwältin Nora Linde.

Nora Lindes langjähriger Buddy Thomas Andreasson ist von der Bildfläche verschwunden, und nach der geplatzten Hochzeit ist auch ihr Lebensgefährte Jonas passé. Dafür tritt Alexander Forsman in ihr Leben.

Der Norweger mit schwedischen Wurzeln ist neu bei der Polizei in Sandham und kümmert sich seit dem Verschwinden seiner Frau allein um den neunjährigen Sohn.

Weiterlesen

Blackwater – Im Schatten der Vergangenheit

Die packende Serie erzählt von einem ungelösten Mordfall und der jungen Annie, die in einer naturverbundenen Kommune neu anfangen will. Doch der vermeintliche Hippietraum erweist sich als abgewrackter Hof, auf dem Kommunarde Petrus den Ton angibt.

Mittsommernacht 1973. Die junge Lehrerin Annie hat ihr altes Leben aufgegeben, die Wohnung in Stockholm gekündigt, den Hausstand verkauft. Mit ihrer kleinen Tochter Mia fährt sie nach Nordschweden zu ihrem Freund Dan, der dort inmitten der Wildnis in einer Kommune lebt.

Weiterlesen

Die Frauen von Själö

Finnland, 1891. Die Schäreninsel Själö ist ein Ort der Ausgestoßenen und Vergessenen. Früher beherbergte sie Leprakranke, jetzt ist die Insel eine Nervenheilanstalt für Frauen. Wer eingewiesen wird, für den gibt es kaum ein Zurück.

So ergeht es auch Kristina Andersson, die in einer Herbstnacht ihre schlafenden Kinder ertränkt.

Weiterlesen

Cry Wolf

»Mein Leben: noch ein Tag voller Angst, Zweifel und Hass. Hass auf ihn.« In einer dänischen Kleinstadt beschuldigt die vierzehnjährige Holly ihren Stiefvater der häuslichen Gewalt, das Jugendamt schreitet ein. Die ebenso spannende wie feinfühlige Serie schildert den Drahtseilakt der Behörden und leuchtet die verschiedenen Blickwinkel der Beteiligten aus.

Sozialarbeiter Lars kann über mangelnde Arbeit nicht klagen. Jetzt soll er auch noch mit der jungen Holly sprechen, die in einen Schulaufsatz alarmierende Gewaltszenen schildert.

Weiterlesen