Die Toten von Marnow

Eine Mordserie führt die Ermittler Lona Mendt und Frank Elling in den malerischen Ort Marnow an der Mecklenburger Seenplatte. Im Laufe ihrer Ermittlungen geraten die Kommissare in das Dickicht eines alten Skandals.


Schwerin ächzt unter einem glühenden Sommer. Als kurz hintereinander zwei ermordete Männer aufgefunden werden, glaubt man an einen Serienmörder.

Die Toten von Marnow - Serie - Inhalte, Drehorte, Sendetermine
Frank, Sören und, Lona / © NDR / Polyphon / Philipp Sichler

Zwischen den beiden Toten fehlt jede Verbindung: der eine lebte in einfachen Verhältnissen in einem Plattenbau, der andere leistete sich den Luxus einer Senioren-Residenz am See.

Kommissarin Lona Mendt ermittelt gemeinsam mit ihrem Kollegen Frank Elling. Beide stecken in einer völlig anderen Lebenssituation, können sich aber im Ernstfall aufeinander verlassen.

Die Toten von Marnow - Serie - Inhalte, Drehorte, Sendetermine
Frank Elling mit Tochter Mareike / © NDR / Polyphon / Philipp Sichler

Frank ist ein gutmütiger Typ, ein treu sorgender Ehemann und Vater, der seine demente Mutter regelmäßig im Pflegeheim besucht. Doch finanziell steckt er in der Klemme, und als eine Unbekannte ihm einen Batzen Geld bietet, nimmt er das Bestechungsgeld an.

Er entscheidet erstmal, das Geld anzunehmen, weil er glaubt, seiner Familie einen höheren Lebensstandard bieten zu müssen. Das Geld erscheint ihm wie ein Rettungsring ...
SASCHA GERšAK (Frank Elling)

Lona lebt seit einem traumatischen Erlebnis in einem Wohnmobil, sie ist ungebunden und kümmert sich nicht darum, was andere von ihr denken. Ihren jungen Mitarbeiter Sören wickelt sie mühelos um den Finger und beginnt eine heiße Affäre.

Die Toten von Marnow - Serie - Inhalte, Drehorte, Sendetermine
Lona Mendt lebt in ihrem Wohnmobil / © NDR / Polyphon / Philipp Sichler

Als in den Mordfällen eine Spur auf einen Campingplatz in Marnow führt, beschließt Lona, den Dingen vor Ort auf den Grund zu gehen. Mit ihrem Wohnmobil mietet sie sich auf dem Platz ein und genießt ihren Stellplatz mit Seeblick.

Gemeinsam mit Sören geht sie Hinweisen nach, die den jungen Kommissar auf die andere Seite des Sees führen …

Ihr ist etwas Furchtbares im Leben passiert ... Es geht um die Frage: Wie will man existieren auf dieser Welt, wenn man einen großen Verlust erlebt hat? Will ich überhaupt leben oder nicht? Lona Mendt weiß es noch nicht.
PETRA SCHMIDT-SCHALLER (Lona Mendt)

Hier haben sich die Macher der Serie etwas getraut! Der piefige Titel lässt Durchschnittskost erwarten, doch stattdessen punktet die Serie mit abgründigen Ermittlern, kantigen Nebenfiguren und einer sehr atmosphärischen Bildsprache. Der Sommer glüht über Mecklenburg – und die Ermittler verstricken sich in einen schweißtreibenden Alptraum, in dessen Verlauf Frank Ellings Privatleben spektakulär implodiert.

Glänzend gespielt von Petra Schmidt-Schaller (Der Mordanschlag) als Kommissarin Lona Mendt und Sascha Geršak (The Team, Gladbeck) in der Rolle ihres Kollegen Frank Elling. Anton Rubtsov (Badehotellet) spielt den jungen Ermittler Sören Jasper.

Der Kriminalfall wurde von wahren Begebenheiten aus den Achtzigerjahren inspiriert. In den Vorwendejahren machte die DDR-Führung einen Deal mit westlichen Pharma-Unternehmen: sie gestattete es den Firmen, ihre Medikamente an ostdeutschen Patienten zu testen – teils ohne deren Wissen – um die marode Staatskasse mit Devisen zu füllen.

Der Ort Marnow ist fiktiv, Drehorte der Serie waren Schwerin, Hannover, Wolfsburg, Berlin und die Stadt Mirow im Süden der Mecklenburgischen Seenplatte.


Sendetermine Das Erste

Folgen 1+2: Samstag, 13. März 2021, 20:15 Uhr
Folge 3: Mittwoch, 17. März 2021, 20:15 Uhr
Folge 4: Donnerstag, 18. März 2021, 20:15 Uhr

online ab Samstag, 6. März 2021 (Miniserie mit acht Folgen)