Von hier bis zum Anfang

Cape Haven, Kalifornien. Vor drei Jahrzehnten starb Sissy Radley nahe des Highways. Jetzt hat der Schuldige seine Strafe verbüßt, Vincent King kehrt zurück nach Cape Haven. Dort gibt es nur noch einen Menschen, der an ihn glaubt: Chief Walker, Vincents bester Freund.

Oben in den Hügeln wohnt Sissys Schwester Star mit ihren Kindern Duchess und Robin. Sie ist vom Leben überfordert und dröhnt sich bei jeder zweitbesten Gelegenheit zu.

Mehr lesen

High Dive

Brighton Pier

Brighton, September 1984. In drei Wochen wird die IRA eine Bombe im Grand Hotel zünden. Philip Finch, genannt Moose, arbeitet dort als Hotelmanager. Früher war der Spitzensportler ein Frauenschwarm, jetzt lebt er zurückgezogen als alleinerziehender Vater.

Seine achtzehnjährige Tochter Freya ist sein ganzer Stolz, sie soll studieren. Doch derzeit jobbt Freya im Grand an der Rezeption und rätselt, was sie mit ihrem Leben anfangen will.

Mehr lesen

Das achte Leben (für Brilka)

Georgien, 1900. Die Halbschwestern Stasia und Christine gehören zur Oberschicht des Landes, als Töchter eines Schokoladenfabrikanten wachsen sie zu selbstbewussten jungen Frauen heran.

Die ältere Stasia heiratet den Weißgardisten Simon Jaschi, der bald ohne seine Frau nach St. Petersburg geht. Das Paar bekommt zwei Kinder, Kostja und Kitty.

Mehr lesen

Atlantic Crossing

Sofia Hlein als Kronprinzessin Märtha

Im zweiten Weltkrieg muss Kronprinzessin Märtha vor den deutschen Besatzern fliehen. Dort findet sie Asyl im Weißen Haus und freundet sich mit Präsident Roosevelt an.

April 1940. Als die Deutschen einmarschieren, verlässt Kronprinzessin Märtha mit ihren Kindern Norwegen und erreicht nach einer dramatischen Flucht Schweden. Ihr Mann Olav bleibt an der Seite seines Vaters, König Haakon, zurück.

Mehr lesen

Der Palast

Zum Jahreswechsel erzählt eine neue Miniserie ein Stück deutsch-deutscher Geschichte vor der Kulisse des glanzvollen Berliner Friedrichstadt-Palastes. Im Mittelpunkt steht die ostdeutsche Tänzerin Christine, die kurz vor dem Mauerfall erfährt, dass sie im Westen eine Zwillingsschwester hat.

Berlin, 1988. Die DDR liegt wirtschaftlich am Boden, doch das Regime rühmt nach wie vor den unbesiegbaren Sozialismus. Auch der Friedrichstadt-Palast trägt sein Scherflein bei, dort bereitet man zum vierzigjährigen Staatsjubiläum eine glamouröse Galashow vor.

Mehr lesen

Crossroads

Chicago, 1971. Einen Tag vor Weihnachten droht die Familie Hildebrandt zu implodieren. Russ Hildebrandt, Pfarrer im Vorort New Prospect, schickt sich an, seine Ehefrau Marion mit der alleinerziehenden Frances zu betrügen. Und am liebsten würde er seine Frau auch gleich verlassen.

Marion lässt das mittlerweile kalt, längst verfolgt sie ihre eigenen Pläne. Zu lange geht ihr Russ schon auf die Nerven, seine Unsicherheit, seine latente Agressivität und die lachhafte Dauerfehde mit dessen jungen Kollegen Rick Ambrose.

Mehr lesen

Wo der Wolf lauert

Lilach lebt mit ihrem Mann Michael und Sohn Adam im Silicon Valley. Die Familie stammt aus Israel, vor vielen Jahren ist sie nach Kalifornien emigriert. Michael arbeitet als IT-Spezialist für eine Hightech-Firma, Lilach engagiert sich ehrenamtlich in einem Altersheim.

Sohn Adam ist ein intelligenter, einsilbiger Teenager. Als ein Terroranschlag die jüdische Gemeinde schockiert, meldet er sich zu einem Selbstverteidigungskurs an und wird zum glühenden Fan des Kursleiters Uri.

Mehr lesen