Das Haus über dem Fjord

Vor zwanzig Jahren beendete ein Unglück Elins unbeschwerte Kindheit, ein Erdrutsch riss einen Teil der Küste ins Meer. Ihre beiden älteren Brüder wurden tot geborgen, der Vater blieb vermisst und wurde für tot erklärt.

Die zehnjährige Elin bleibt mit ihrer Mutter Wenche zurück, einer weltgewandten Frau, die ins ländliche Nordnorwegen ebenso wenig zu passen scheint wie das extravagante Haus der Familie.

Elin hält sich fortan an Ola, den besten Freund ihres ältesten Bruders Vegard, der mit ihr seine tiefe Trauer teilt.

Mehr lesen

The Responder

Chris Carson ist Emergency Response Officer auf den Straßen Liverpools, nachts kämpft er gegen das immergleiche Elend aus Drogen, Suff, Gewalt und Kriminalität. Als er der jungen Drogenabhängigen Casey helfen will, macht ihm der Dealer Carl die Hölle heiß.

Seitdem er degradiert wurde, geht es mit Chris bergab. Nachts ist er auf den Straßen Liverpools als Notfallpolizist unterwegs. Tagsüber versucht er ein guter Ehemann, Vater und Sohn zu sein.

Mehr lesen

Thirteen – Ein gestohlenes Leben

Wie kann man weiterleben nach dem Trauma einer langjährigen Entführung? Diese Frage stellt die britische Serie, in deren Zentrum die 26-jährige Ivy Moxam steht.

Dreizehn Jahre lang war Ivy in der Gewalt ihres Entführers, jetzt will ihr altes Leben einfach fortsetzen. Doch die Welt um sie herum hat sich verändert, Ivys Eltern sind getrennt und ihre Jugendliebe Tim ist längst verheiratet …

Mehr lesen

Ewig Sommer

Im ehemaligen Kurort Bad Heim hat schon lange kein Tourist mehr übernachtet. Jeden Sommer wüten dort Waldbrände und erleuchten den schwefligen Himmel.

Iris ist Ende dreißig und führt hier ein Hotel, der alte Familienbesitz geht langsam aber sicher vor die Hunde. Umso erfreuter ist sie, als eine junge Mutter mit Kind bei ihr eincheckt.

Die Frau stellt sich als Dori vor, ihre Tochter im Kindergartenalter heißt Ilya.

Mehr lesen

Liberame – Nach dem Sturm

Die neue Dramaserie erzählt von fünf Freunden aus Hamburg, die während eines Segeltörns auf ein havariertes Flüchtlingsboot stoßen. Ihre Yacht »Liberame« ist für die Menschen an Bord die einzige Überlebenschance. Doch der Versuch zu helfen ist riskant …

Jan und Caro genießen ihren Urlaub. Gemeinsam mit Fiona, Daniel und Helene schippern sie durch das Mittelmeer. Als sie auf Flüchtlinge in Seenot stoßen, nehmen sie deren Boot an die Schleppleine, obwohl an Land drakonische Strafen drohen.

Mehr lesen

Die dritte Quelle

Hamburg, 1999. Harald Steen reist mit dem Containerschiff bis ans andere Ende der Welt. Der hochgewachsene Hamburger ist frisch in Rente, seine vierundsechzig Jahre sieht man ihm nicht an.

Von ecuadorianischen Festland setzt er über auf die Galapagosinsel Floreana, im Gepäck ein Kajak, zwei Koffer und eine große, schwere Kiste.

Angekommen in Puerto Velasco Ibarra, dem einzigen Dorf der Insel, gibt Steen sich als Schriftsteller aus und bezieht Quartier im Hostal Wittmer.

Mehr lesen

Small Axe

In einer ungewöhnlichen Mischung aus Film und Mini-Serie bringt Oscar-Preisträger Steve McQueen die Geschichte der afrokaribischen Community Londons auf den Bildschirm. Die fünf in sich abgeschlossenen Episoden spielen zwischen 1968 und 1982, sie erzählen vom Kampf gegen Rassismus und dem Alltag einer eng verbundenen Gemeinschaft.

1968. Frank Crichlow stammt aus Trinidad, gerade hat er in Notting Hill sein Restaurant Mangrove eröffnet. Das Lokal wird zum Szenetreff für afrokaribische Intellektuelle und Black Panther Aktivistinnen wie die charismatische Altheia Jones-Lecointe.

Mehr lesen