Das Leben vor uns

Milka und Anja sind beste Freundinnen. In den Achtzigerjahren wachsen sie in Moskau auf, erleben die angespannte Zeit kurz vor der Perestroika.

Die Mädchen wohnen in schmucklosen Wohnungen am Stadtrand, und Anjas Eltern besitzen sogar eine Datscha auf dem Land. Anjas Familie ist intakt, zu viert leben sie mit der Großmutter zusammen.

Ganz anders dagegen Milka. Ihr Vater ist schon lange tot, das spindeldürre Mädchen lebt bei ihrer Mutter und dem Stiefvater, den sie von ganzem Herzen hasst.

Mehr lesen

Tage ohne Cecilia

Bruno und seine Frau Cecilia leben schon lange in New York, jetzt wagen sie den Sprung nach Europa. Weg von den verstörenden Erinnerungen an die Terroranschläge, hin zu einem Leben im sonnigen Süden.

Der Zeitpunkt ist ideal, Bruno hat seinen Job vor kurzem an den Nagel gehängt. Und Cecilia forscht in internationalen Projekten, sie kann sich aussuchen, wo sie leben und arbeiten will.

Mehr lesen

Once Upon a Time in Hollywood

Brad Britt als Cliff Booth

Ende Mai ist der neueste Film von Kultregisseur Quentin Tarantino erstmals im Free-TV zu sehen. Vor dem Hintergrund der berüchtigten Manson-Morde erzählt die rabenschwarze Tragikomödie von Flower Power, Männlichkeitswahn und dem gesellschaftlichen Umbruch in den späten Sixties.

Dabei nimmt Tarantino das altbackene Studiosystem Hollywoods ebenso aufs Korn wie die naive Hippie-Szene. Und sein spektakuläres Finale rechnet auf ganz eigene Weise mit der Manson-Family ab …

Mehr lesen

Ocean State

Die dreizehnjährige Marie lebt mit ihrer Mutter Carol und ihrer Schwester Angel der Küste Neuenglands. Die Arbeiterstadt Westerly hat schon bessere Tage gesehen, ebenso wie Carol, die seit der Scheidung ihre Töchter alleine durchbringt.

Die schüchterne Marie sitzt oft allein vor dem Fernseher, stopft Fast Food in sich hinein und beneidet ihre ältere Schwester glühend. Angel kommt ganz nach der attraktiven Carol und hat sich den begehrtesten Jungen der Highschool geangelt.

Mehr lesen

Die vier Winde

Dalhart, Texas, in den 1930er Jahren. Die junge Elsa kommt aus gutem Hause, doch ihre Kindheit ist von Lieblosigkeit geprägt. In der Familie gilt sie als schwach und hässlich.

Mit sechsundzwanzig Jahren bricht Elsa als »spätes Mädchen« aus und heiratet den acht Jahre jüngeren Raf Martinelli, Sohn italienischer Einwanderer. Bald bekommt sie ihre Tochter Loreda, fünf Jahre später den Sohn Anthony.

Auf der Farm findet Elsa eine neue Heimat und erfährt zum ersten Mal in ihrem Leben so etwas wie Liebe.

Mehr lesen

Von hier bis zum Anfang

Cape Haven, Kalifornien. Vor drei Jahrzehnten starb Sissy Radley nahe des Highways. Jetzt hat der Schuldige seine Strafe verbüßt, Vincent King kehrt zurück nach Cape Haven. Dort gibt es nur noch einen Menschen, der an ihn glaubt: Chief Walker, Vincents bester Freund.

Oben in den Hügeln wohnt Sissys Schwester Star mit ihren Kindern Duchess und Robin. Sie ist vom Leben überfordert und dröhnt sich bei jeder zweitbesten Gelegenheit zu.

Mehr lesen

Inmitten der Nacht

Amanda will raus aus New York, für eine Woche hat sie ein Traumhaus auf Long Island gebucht. Als sie mit ihrer Familie dort eintrifft, freut sie sich über den geschmackvollen Luxus: alles so schön, wie die Anzeige versprach!

Ausgelassen nehmen sie den einsam gelegenen Backsteinbau in Beschlag. Die Teenager Archie und Rose tummeln sich im Pool, Amanda und ihr Mann Clay genießen ein Lotterleben ohne Termine.

Mehr lesen

Atlantic Crossing

Sofia Hlein als Kronprinzessin Märtha

Im zweiten Weltkrieg muss Kronprinzessin Märtha vor den deutschen Besatzern fliehen. Dort findet sie Asyl im Weißen Haus und freundet sich mit Präsident Roosevelt an.

April 1940. Als die Deutschen einmarschieren, verlässt Kronprinzessin Märtha mit ihren Kindern Norwegen und erreicht nach einer dramatischen Flucht Schweden. Ihr Mann Olav bleibt an der Seite seines Vaters, König Haakon, zurück.

Mehr lesen