Goldkind

BuchcoverJoy und Clyde leben in einfachen Verhältnissen mit ihren Zwillingssöhnen Peter und Paul auf Tobago. Peter hat eine schnelle Auffassungsgabe und ist der Liebling aller Verwandten. Paul scheint jedoch zurückgeblieben zu sein.

Das alte Haus stand früher direkt auf der Erde. ... Und wenn die Regenzeit kam? Wurde es jedes Mal vollgeflutet. ... Da hat mein Vater gesagt, er will ein Haus aus Backstein, damit der Wind es nicht wegweht, und hat es auf Pfählen gebaut, damit kein Wasser reinkommt.
CLAIRE ADAM - Goldkind

Zum Glück hat die Familie gut situierte Verwandte. Onkel Vishnu ist Arzt und verdient mehr, als er ausgeben kann. Er erkennt Peters Potential und fördert ihn, wo immer er kann. Als er bei einem Autounfall ums Leben kommt, geht ein Teil des Erbes an Peter. Onkel Philip, ein angesehener Richter, übernimmt fortan die Rolle als Peters Mentor.

Er setzt sich dafür ein, das Peter auf dem angesehensten College des Landes aufgenommen wird, dem St. Saviour’s in Port of Spain. Und dank seiner guten Beziehungen gelingt es ihm sogar, den Schulversager Paul dort ebenfalls unterzubringen. Denn die Jungs sollen nach dem Willen Clydes zusammen bleiben.

Im St. Saviour’s kümmert sich Pater Kavanagh geduldig um Paul. Er gibt dem Jungen Nachhilfe und ist der erste Mensch, der Paul nicht wie einen Versager behandelt. Und dennoch bleibt die Schule für Paul die Hölle auf Erden, ein täglicher Kampf, in dem gelesene Buchstaben sich nicht zu Wörtern fügen.

Karibischer UrwaldAls er älter wird, flüchtet Paul sich abends in den nahe gelegenen Busch. Dort hat er seine Ruhe und überlegt, wie er von der Schule abgehen und für sich selbst sorgen könnte.

Vielleicht kann er sich ja nach den Sommerferien nach einem Job umsehen. Allein der Gedanke, dass es noch drei Jahre lang so weitergeht, ist er unerträglich.
CLAIRE ADAM - Goldkind

Doch eines Abends kehrt Paul nicht mehr zurück. Clyde ahnt, das etwas Schlimmes passiert ist und steht bald vor der schwersten Entscheidung seines Lebens …

Eine unbarmherzige Entscheidung

Der Roman zeichnet ein farbiges Bild des Lebens auf Trinidad und erzählt von einer Familie, in der soziale Unterschiede hart aufeinander prallen. Da sind die Joys Brüder, gut situierte Akademiker wie Vishnu und Philip, die in Europa oder Amerika studierten – und Romesh, das schwarze Schaf der Familie. Er verdankt seinen Wohlstand den Beziehungen zur Unterwelt.

Port of Spain, TrinidadGanz anders Joy und Clyde. Beide gingen früh von der Schule ab, mit wenig Einkommen bemühen sie sich um ein geordnetes Leben und versuchen, ihren Söhnen den Weg in eine bessere Zukunft zu ebnen. Was dank der Unterstützung Vishnus und Philips auch beinahe gelingt.

Jetzt stehen die Jungs ... am Straßenrand ..., die Vögel singen in den Tamarinden ... Alle paar Minuten fasst Paul sich in die Tasche, da steckt der Zehndollarschein, den Daddy ihm gegeben hat, um davon die Fahrt nach Port of Spain und zurück zu bezahlen ...
CLAIRE ADAM - Goldkind

Der Roman wechselt häufig die Perspektiven, erzählt davon wie Clyde mit Joys großer Familie hadert und wie er an seinem schwierigen Sohn Paul oft verzweifelt. Manchmal denkt er darüber nach, den Jungen in ein Heim zu geben. Doch dann besinnt er sich wieder und versucht, beide Jungen gleich zu behandeln.

Das dies dennoch gründlich missglückt, zeigen die Kapitel, in denen Paul erzählt. Niemand außer Pater Kavanagh hat ihm je etwas zugetraut, und niemand außer Peter nimmt ihn so, wie er ist. Claire Adam erzählt nicht alles aus, zwischen den Zeilen lässt sie Raum für eigene Deutungen, sowohl über die Art von Pauls Lernschwierigkeiten, als auch über den Hergang seines Verschwindens. Vielleicht hat Paul nur eine Leseschwäche, denn mit Zahlen kommt er gut zurecht.

Pauls Schicksal ist herzzerreißend, gerade deshalb, weil Clydes Kalkül so nüchtern daherkommt. Äußerlich unerschütterlich wägt der Vater ab. Und die Zwillingsgeschwister ahnen – weit voneinander entfernt – was Clyde zum Wohle der Familie beschließt.

Ein packender Roman mit einer kraftvollen Geschichte, die unter die Haut geht. Angesiedelt zwischen Thriller, Familiengeschichte und Gesellschaftsporträt.

Preisinfo amazon.de: Stand 03.12.2020 5:05 (Details)
Claire AdamGoldkind Marieke Heimburger, Patricia Klobusiczky Hoffmann und Campe 2020
Ähnliches entdecken
Anzeigen
Anzeigen