Mord im Böhmerwald

Im Juni zeigt arte eine tschechische Serie, die sich den sozialen Problemen einer böhmischen Kleinstadt widmet. Rassismus und Vorurteile treiben dort einen Keil zwischen die Anwohner, Roma werden beschimpft und ausgegrenzt. Ein junger Reporter reist aus Prag an, um Licht hinter die Umstände eines brutalen Lynchmords zu bringen.


Mord im Böhmerwald
Lukas spricht mit Tomas, dem Bruder des Ermordeten / © Ceska Televize

Lukas ist Blogger und Dokumentarfilmer in Prag. Als er von dem Lynchmord in Buchnov hört, einer böhmischen Kleinstadt, in der er einen Teil seiner Kindheit verbracht hat, macht er sich auf den Weg in die Provinz.

Er will einen Film über die Umstände der Tat drehen, die sich vor den Augen vieler auf dem Markplatz zugetragen hat. Der leicht geistig zurückgebliebene Jiri, den Lukas noch aus Kindertagen kennt, soll der Täter sein, wurde aber aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

Lukas ist fest entschlossen, herauszufinden was wirklich geschah, doch kaum jemand will mit ihm reden. Die nächsten Angehörigen des Opfers, Mutter Marika und Denis jüngerer Bruder Tomas, machen dicht. Und auch die Bürgermeisterin, Alena Svobodova, gibt Lukas nur ein schmallippiges kurzes Interview.

Mord im Böhmerwald
Helena hat Angst vor ihrem Vater / © Ceska Televize

Einzig die siebzehnjährige Helena, Tochter der Bürgermeisterin, will mit Lukas reden. Doch Helena ist hochschwanger und ihr Vater Vladimir, der örtliche Arzt, schirmt seine Tochter konsequent ab. Man munkelt im Ort, Denis habe Helena geschwängert oder vielleicht sogar vergewaltigt.

Also versucht Lukas über Jiri weiterzukommen, den mutmaßlichen Mörder, der in einem Bauwagen auf einem heruntergekommenen Fabrikgelände haust. Dort arbeitet Jiri zusammen mit Denis Bruder Tomas für Magda, eine Apothekerin, die auf dem Gelände einen dubiosen Internet-Medikamentenhandel betreibt …


Der etwas dämliche deutsche Serientitel klingt eher nach putzigem Regionalkrimi und führt in die Irre. Im Original heißt die Serie viel treffender »Lynč« und stellt damit den brutalen Mord und die aufgeheizte Stimmung der Kleinstadt in den Mittelpunkt.

Der Schauplatz der Serie, die Kleinstadt Buchnov ist fiktiv. Gedreht wurde hauptsächlich in der westböhmischen Kleinstadt Blšany und ihrer Umgebung. Die leerstehende Fabrik, in der Apothekerin Magda ihre illegalen Geschäfte betreibt, wurde im nahegelegenen Velary gefilmt.


Sendetermine arte

9. Juni 2020 um 1.35 Uhr, Folge 1+2
10. Juni 2020 um 1.15 Uhr, Folge 3+4
11. Juni 2020 um 0.45 Uhr, Folge 5+6
12. Juni 2020 um 2.15 Uhr, Folge 7+8

online vom 2. Juni 2020 bis 8. Juli 2020

Preisinfo amazon.de: Stand 21.10.2020 0:31 MEZ (Details)
© Ceska Televize