Der Giftanschlag von Salisbury

Im Frühjahr 2018 wurden der ehemalige russische Agent Sergej Skripal und dessen Tochter Julia Opfer eines heimtückischen Anschlags. Beide wurden in der britischen Stadt Salisbury mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet und überlebten nur knapp. Das Attentat und seine Folgen lösten eine internationale Krise aus.

Eine britische Miniserie greift diese Ereignisse auf und verdichtet sie zu einem packenden Drama, das auf den Fakten, Interviews mit Zeitzeugen und internen Berichten beruht.


Der Giftanschlag von Salisbury - Inhalte, Sendetermine, Drehorte
Die Polizistin Tracy Holloway findet Sergej Skripal bewusstlos im Park / arte © James Pardon 2019

März 2018. Der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal wird bewusstlos auf einer Bank in Salisbury gefunden, neben ihm seine Tochter Julia. Die beiden werden in ein Krankenhaus gebracht und Detective Nick Bailey beginnt zu ermittelt. Noch weiß niemand, was geschehen ist.

Kurze Zeit später fühlt sich Bailey bereits unwohl, doch er schenkt einer Unpässlichkeit keine große Beachtung. Stattdessen erledigt er seine Arbeit – und versucht herauszufinden, was im Park geschah.

Der Giftanschlag von Salisbury - Inhalte, Sendetermine, Drehorte
Der Ermittler Nick Bailey hat einen neuen, geheimnisvollen Fall / arte © James Pardon 2019

Doch wenige Tage später kommt auch er ins Krankenhaus, mit den gleichen lebensbedrohlichen Symptomen wie Sergej und Julia Skripal. In Salisbury geht anscheinend etwas Außerordentliches vor sich.

Die Regierung sendet eine Anti-Terroreinheit in die Stadt, ein Krisenstab wird einberufen. Tracy Daszkiewicz, die Leiterin des Gesundheitsamtes von Salisbury, wird als Verantwortliche für die Sicherheit der Bürger benannt.

Der Giftanschlag von Salisbury - Inhalte, Sendetermine, Drehorte
Tracy Daszkiewicz gehört zum Krisenstab / © arte, ZDF / Dancing Ledge Production / James Pardon

Statt sich wie bisher um die Hygiene in Großküchen und Gaststätten zu kümmern, steht sie nun vor einer kaum lösbaren Aufgabe: Wie soll sie die Bürger ihrer Stadt vor einer unbekannten Bedrohung schützen?

Als sich herausstellt, dass die Skripals und auch Bailey mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet wurden, gewinnt der Fall an internationaler Brisanz. Das Nervengift stammt aus Russland und gilt als eine der tödlichsten Substanzen auf der ganzen Welt …


Regie führte der Brite Saul Dibb (Dublin Murders), in den Hauptrollen sind Anne-Marie Duff (Am Strand) als Tracy Daszkiewicz zu sehen und Rafe Spall als DS Nick Bailey.

Gedreht wurde im Südwesten Englands, sowohl am Originalschauplatz Salisbury als auch in der Stadt Bristol und ihrer Umgebung. Zu den dortigen Drehorten gehören der Castle Park (dort wurde die Szene gefilmt, in der die Skripals bewusstlos aufgefunden wurden) und die King Street im historischen Stadtzentrum. Weitere Drehorte in der Umgebung von Bristol waren Clevedon, Malmesbury und der Ferienort Weston-super-Mare am Bristol-Kanal.


Sendetermine

Donnerstag, 10. Juni 2021, 21.05 Uhr (alle vier Folgen hintereinander)
Dienstag, 29. Juni 2021 um 13.50 Uhr (Wiederholung aller Folgen)

online vom 3. Juni 2021 bis 09. Juli 2021