Der letzte König von Schottland

Ein spannender Politthriller führt in das Uganda des Jahres 1971. Dort trifft der junge schottische Arzt Nicholas Garrigan auf Idi Amin, der sich an gerade an die Macht geputscht hat. Garrigan bleibt im Land und wird der Leibarzt des gefürchteten Diktators.


Nicholas Garrigan hat gerade sein Examen als Mediziner abgelegt, jetzt will raus in die weite Welt und seinem konservativen Elternhaus entkommen. Er tippt auf den Globus und entscheidet sich für Uganda.

Der letzte König von Schottland - Film - Inhalte, Sendetermine, Drehorte
Der junge Arzt Nicholas Garrigan sucht in Uganda das Abenteuer / arte © 2006 20th Century Fox Film Corp.

Von Abenteuerlust getrieben landet Garrigan in der Hauptstadt Kampala. Dort leidet das Volk unter dem Autokraten Milton Obote, selbsternannter Präsident auf Lebenszeit.

Als Obote in Singapur weilt, nutzt sein General Idi Amin die Chance auf einen unblutigen Militärputsch und avanciert zum charismatischen Hoffnungsträger des ganzes Landes. Garrigan lernt Amin zufällig kennen, als er bei einem Autounfall hilft und Amins verletzte Hand behandelt.

Dem neuen Machthaber gefällt der junge draufgängerische Arzt, kurzerhand ernennt er ihn zu seinem Leibarzt. Der Schotte dringt in den innersten Machtzirkel ein und wird Teil der herrschenden Clique, die mit dekadenten Partys ihren obszönen Luxus zelebriert.

Der letzte König von Schottland - Film - Inhalte, Sendetermine, Drehorte
Idi Amin stellt Garrigan seine junge Frau Kay vor / arte © 2006 20th Century Fox Film Corp.

Garrigan lässt sich einlullen, genießt seinen Status als Berater in Gesundheitsfragen und zeigt sich zunächst blind gegenüber dem unmenschlichen Regime. Doch als Amin den Gesundheitsminister hinrichten lässt, kann er die zunehmende Brutalität des Diktators nicht länger ignorieren.

Sein Versuch, das Land zu verlassen scheitert. Als sich der Arzt in eine der Ehefrauen Amins verliebt, spitzt sich die Lage dramatisch zu. Der Leibarzt ist entschlossen, den Tyrannen zu töten …


Der Film basiert auf dem mehrfach preisgekrönten, gleichnamigen Roman von Giles Foden, der seine fiktive Figur des jungen schottischen Arztes mit den historischen Ereignissen konfrontiert.

Regisseur Kevin Macdonald verarbeitete die literarische Vorlage zu einem dichten Politthriller und konnte sich dabei auf ein herausragendes Ensemble stützen. Allen voran Forest Whitaker (Stürmische Zeiten), der in der Hauptrolle des Diktators Idi Amin glänzt und den Oscar als bester Hauptdarsteller erhielt. James McAvoy (Abbitte) spielt den Schotten Nicholas Garrigan, Kerry Washington (Little Fires Everywhere) seine Geliebte Kay Amin.

Drehorte des Film waren Originalschauplätze in Uganda, bei den Dreharbeiten wirkte auch die lokale Bevölkerung mit.

Der letzte König von Schottland

jetzt streamen bei

Sendetermine arte

Montag, 12. Juli 2021 um 21:45 Uhr
Samstag, 24. Juli 2021 um 00:15 Uhr