L’Opéra – Dancing in Paris

Was bedeutet es, für den Tanz zu leben? Die belgisch-französische Serie wirft einen Blick hinter die Kulissen einer gefeierten Tanzkompanie. Im Mittelpunkt stehen die schwarze Nachwuchstänzerin Flora und die bereits angezählte Primaballerina Zoé.


Staffel 1

Zoés Karriere steht auf dem Spiel / © ZDF / OCS und Telfrance & Cie

Zoé ist fünfunddreißig Jahre alt und hat den Zenit ihrer Tanzkarriere längst überschritten. Als festangestellte Primaballerina der Pariser Opéra Garnier wähnt sie sich unkündbar, doch der neue Intendant Sébastien macht ihr das Leben schwer.

Vor fünf Jahren warf eine Tragödie Zoé aus der Bahn, sie verlor ihre große Liebe und beinahe auch ihre Karriere. Seitdem betäubt sie sich mit Alkohol und flüchtigen Affären. Für den ambitionierten Sébastien ist Zoé nur noch ein Klotz am Bein.

Flora und Aurore stehen unter großem Druck / © ZDF / OCS und Telfrance & Cie

Die neunzehnjährige Flora stammt aus wenig privilegierten Verhältnissen. Sie ist schwarz und talentiert, hat aber nie eine renommierte Ballettschule besucht. Ihr großer Wunsch ist es, eines Tages wie Zoé Primaballerina zu sein.

Bislang fristet Flora jedoch ein Schattendasein als Ersatztänzerin, ein erster Schritt wäre es, fest zum Ensemble zu gehören. Doch an der Oper herrscht ein latenter Rassismus.

Als ein progressiver Sponsor auf den Plan tritt, wittert Flora ihre einmalige Chance. Verbissen kämpft sie für die Erfüllung ihres Traums – und bringt mit ihrem Ehrgeiz andere im Ensemble gegen sich auf.

Staffel 2

Flora lernt Pablo Munoz / ZDF und © Victoria Production (Newen France)

Zoé hat es geschafft, nach ihrem Comeback wird sie in der neuen Spielsaison an der Opéra Garnier gefeiert. Auch Flora gehört nun fest zum Ensemble und freundet sich mit dem aus Kuba stammenden Tänzer Pablo an.

Die neue Ballettmeisterin Diane trainiert ihre Schüler für den renommierten Tanzwettbewerb im bulgarischen Varna. Pablo ermutigt Flora daran teilzunehmen, doch der Konkurrenzkampf ist brutal …


Die Serie stellte besondere Anforderungen an den Cast, unter den Darstellerinnen sind etliche professionelle Tänzerinnen. Die Hauptdarstellerinnen Ariane Labed (Zoé) und Suzy Bemba (Flora) haben früher ebenfalls selbst getanzt, für die großen Tanzszenen wurden sie jedoch von Profis gedoubelt: Marie-Astrid Mence (Black Ballet of London) tanzt Flora, Camille Lebesgue (Ballett Nationaloper Bordeaux) den Part von Zoé.

Flora träumt davon im Palais Garnier zu tanzen / © ZDF / OCS und Telfrance & Cie

Gedreht wurde die Serie vorwiegend in Belgien. Zu den Drehorten gehören die Opéra Royal de Wallonie in Lüttich (hauptsächlich Bühnenaufnahmen) und das Schloss von Lessines, das als Kulisse für Backstage-Szenen diente.

Auch am Originalschauplatz, der Pariser Oper Palais Garnier, wurde gedreht. Die prunkvollen Innenräume standen jedoch nur während der spielfreien Sommerpause für den Dreh zur Verfügung.


Sendetermine ZDFneo

Staffel 1
Episoden 1 – 8: Freitag, 15. Dezember 2023, ab 1:15h Uhr

Staffel 2
Episoden 1 – 8: Sonntag, 17. Dezember 2023, ab 21.50 Uhr
online ab 18. Dezember 2023, 10.00 Uhr in der ZDF Mediathek


Bei amazon kaufen
Preisinfo amazon.de: Stand 25.02.2024 9:30 (Details)
© ZDF / OCS und Telfrance & Cie / Victoria Production (Newen France)