Guilt – Keiner ist Schuld

Auf dem Rückweg von einer Hochzeit verursachen die Brüder Max und Jake einen tödlichen Verkehrsunfall. Sie vertuschen ihre Beteiligung, doch bald stellt das Umfeld des Verstorbenen Fragen. Die britische Mini-Serie beleuchtet die Beziehung zwischen zwei ungleichen Brüdern und handelt vom Umgang mit Schuld und Reue.


Serie - Guilt - Drehort Schottland
Für Jake und Max steht einiges auf dem Spiel / arte © BBC / Expectation / Happy Tramp North / Mark Mainz

Es war ein tragisches Versehen: Jake fährt den Rentner Walter vor dessen Haustür an und verletzt in tödlich. An Jakes Seite ist sein Bruder Max, der als Anwalt arbeitet. Max überredet Jake, die Polizei außen vor zu lassen und stattdessen den Unfall zu vertuschen.

Es gelingt den beiden, die Leiche ins Haus zu schleppen und dort in Walters Fernsehsessel zu setzen. Die Familie des Rentners soll glauben, dass Walter letztlich an seiner Krebserkrankung gestorben ist und daheim den letzten Atemzug gemacht hat.

Doch Jake unterläuft ein fatales Versehen, er verliert seine Brieftasche in Walters Haus. Bald muss er sich den unangenehmen Fragen von Walters Nichte Angie stellen. Die Familie des Toten will sogar einen Privatdetektiv engagieren, aber glücklicherweise hört Angie dabei auf den Rat von Max.

Serie - Guilt -Drehort Edinburgh und Glasgow
Angie stellt Jake unangenehme Fragen / arte © BBC / Expectation/Happy Tramp North / Mark Mainz

Der empfiehlt den abgehalfterten Kenny, einen Alkoholiker, von dem nicht viel zu befürchten ist. Doch überraschenderweise fängt Kenny Feuer, er schwört den harten Drinks ab und setzt alles daran herauszufinden, was in jener Nacht wirklich geschah.

Als eine Überwachungskamera ins Spiel kommt und die Nachbarn Sheila behauptet, alles gesehen zu haben, wird es für Jake und Max eng. Sheila fordert einen Batzen Schweigegeld, doch noch ist unklar, ob sie Beweise hat.

Unterdessen kommt der verheiratete Max Angie immer näher und verliebt sich in die junge Frau …


Das Leitmotiv der Schuld zieht sich durch die gesamte Serie und prägt die Charaktere. In den Hauptrollen sind Mark Bonnar (Mord auf Shetland, New Blood) als Max zu sehen und Jamie Sives (Chernobyl) als Jake.

Aufgrund der teuren Drehbedingungen in Edinburgh wurde ein Großteil des Dramas fernab des Originalschauplatzes gedreht. Zu den Drehorten gehören der Parkhouse Business Park in Glasgow, das nahegelegene Aberfoyle in the Trossachs diente als Ersatz für die schottischen Highlands. Drehort der tragischen Unfallszene war die Stadt East Kilbride nahe Glasgow. Für mehr Edingburgh-Feeling sorgten einige Szenen, die dort am Charlotte Square gedreht wurden, nahe dem Amtssitz der schottischen Ministerpräsidentin.


Sendetermine arte

Donnerstag, 2. September 2021, 22.00 Uhr, alle vier Folgen hintereinander
online vom 26. August 2021 bis 01. Oktober 2021 in der Mediathek

arte © BBC / Expectation / Happy Tramp North / Mark Mainz