Moloch

Im November startet eine neue Serie, die sich um verstörende Todesfälle dreht: in einer französischen Stadt verbrennen Menschen. Ein junge Journalistin und ein Psychiater versuchen herauszufinden, was dahinter steckt. Sind es psychische Erkrankungen oder gar Mord?


Eine Industriestadt am Meer. Plötzlich stehen Menschen in Flammen. Die Einwohner sind geschockt und die Polizei ist ratlos. Handelt es sich um Selbstmord oder um Attentate?

Moloch
Louise hofft auf ihre große Chance / © Calt Studio/Guillaume Van Laethem 2019

Louise, die bei der Lokalzeitung als Praktikantin arbeitet, hofft auf ihre große Chance. Es könnte ihre Story werden, an deren Ende eine Festanstellung winkt. Alles was sie braucht, sind exklusive Informationen. Und dafür ist ihr jedes Mittel recht.

Sie nimmt den Polizisten Tom ins Visier, der näheres über den Tatort weiß, und sie spricht mit Zeugen und Hinterbliebenen. Dabei schreckt sie auch nicht vor Drohungen und Erpressung zurück. Vom Lebensgefährten des Opfers erhält sie den Tipp, sich an Gabriel zu wenden, einen Psychiater, der eventuell mehr wissen könnte.

Moloch
Gabriel verbirgt etwas / © Calt Studio/Sofie Silbermann

Bei der Trauerfeier trifft Louise auf Gabriel und nutzt ihre Chance. Unterdessen gehen die dramatischen Ereignisse weiter, eine junge Mutter verbrennt vor den Augen ihres kleinen Sohnes. Gabriel kümmert sich um den Jungen, doch auch andere Patienten brauchen seine Hilfe.

Louises Chefin hat mittlerweile ein Machtwort gespochen: die Arbeit an der Selbstverbrennungs-Story ist tabu. Doch Louise setzt ihre Recherchen heimlich fort.

Und dann gibt es in einem Supermarkt das dritte Opfer. Es scheint einen Täter zu geben, der am Ort des Geschehens die Signatur »Moloch« hinterlässt. Ein Video geht in den Sozialen Medien viral und Louises große Stunde ist gekommen. Endlich bring die Zeitung ihre Story …


In den Hauptrollen dieses düsteren Thrillers sind die Französin Marine Vacth (Der andere Liebhaber) als Louise zu sehen und Olivier Gourmet (Stromaufwärts, Home) als Gabriel.

Drehorte der französisch-belgischen Koproduktion waren Brüssel und Antwerpen.


Sendetermine arte

ab Donnerstag, 22. Oktober 2020, 21.45 Uhr
online vom 15. Oktober  bis 28. November 2020

Preisinfo amazon.de: Stand 28.10.2020 15:03 (Details)