Schnee

Die neue Mystery-Serie setzt die winterlichen Alpen stimmungsvoll in Szene. Eine Großstadtfamilie zieht in das Tiroler Bergdorf Rotten und wird bald mit unheimlichen Vorfällen konfrontiert. Unterdessen stellt der schmelzende Gletscher die vom Tourismus geprägte Gemeinde vor große Probleme.

Ich denke, das Dorf sind wir. Wir alle. Und unser selbst gemachter Klimawandel wird nicht durch uns selbst gestoppt werden können.
BRIGITTE HOBMEIER (Lucia)

Lucia Salinger ist Ärztin und hat die Schichtdienste in der Klinik gehörig satt. Mit ihre Familie zieht sie von Wien nach Rotten am Muttstein, das idyllische Heimatdorf ihres Mannes Matthi. Sie hofft, dass es dort auch ihrer Tochter Alma besser gehen wird, das Mädchen leidet unter schweren Asthma.

Lucia und Valentina suchen die verschwundene Alma / © X-Filme Produktion, Oliver Oppitz

Doch der Neubeginn verläuft holpriger als gedacht. Die Schwiegereltern nerven und die Stimmung im Dorf ist gereizt. Es mangelt an Schnee, die Existenzgrundlage vieler ist in Gefahr. Der größte Hotelier am Platz, Schwiegervater Bruno, setzt auf Technik und will für die Erweiterung der Gondelbahn einen Bergrücken sprengen.

Unterdessen richtet sich die Familie ein. Alma fürchtet sich vor den unheimlichen Geräuschen aus dem Heizungskeller, in der Nacht scheint sie schlecht zu träumen. Am Frühstückstisch spielt sie mit einem prunkvollen Ring und sagt, den habe ihr nachts eine Frau geschenkt.

Fortan leidet Alma unter Erscheinungen, immer wieder sieht sie die junge Frau mit den wilden roten Locken. Und auch Lucia hat im Wald eine unheimliche Begegnung mit einem Wolf. Als der schmelzende Gletscher am Muttstein die Leiche einer jungen Frau freigibt, behauptet Alma mit ihr in Verbindung zu stehen.

Matthi, sein Freund Benedikt und Prochazka blicken besorgt zum Berg / © X-Filme Produktion, Oliver Oppitz

Die Tote ist Marianne Wild, eine Umweltaktivistin die vor Jahrzehnten spurlos verschwand. Als feststeht, dass die junge Frau ermordet wurde, nimmt Kommissar Prochazka die Ermittlungen auf …

Eine Serie über die Gipfel und Täler unseres Lebens. Im Kleinen, der Familie, wie auch im Großen, den Auswirkungen unseres Verhaltens auf unseren Planeten. Aber eben auch über die Ehrfurcht einflößende Kraft und Schönheit der Natur.
ROBERT STADLOBER (Matthi)

Die Serie besticht vor allem durch ihre eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen der italienischen Alpen. Inhaltlich hat sie dem Mystery-Genre nichts Neues hinzuzufügen, die Erscheinungen bleiben ein wenig hölzern und der fast schon obligatorische Wolf kündet verlässlich von drohendem Unheil. Besser funktioniert die Serie als Familiendrama und als Klima-Thriller eines alpinen Bergdorfes, dessen Lebensgrundlage bedroht ist.

Der Schauplatz, das Tiroler Dorf Rotten am Muttstein ist fiktiv, statt in Österreich wurde die Serie in den italienischen Dolomiten gedreht. Zu den Drehorten gehören das Südtiroler Schnalstal (das schon dem »Finsteren Tal« eine prächtige Kulisse bot) und die durch ihre schroffe Natur gekennzeichnete Provinz Belluno.

Brigitte Hobmeier (Oktoberfest 1900, Nichts als Gespenster) spielt Lucia Salinger, Robert Stadlober (Ein ganzes Leben) ihren Ehemann Matthi und Stipe Erceg (The Pleasure Principle, Nichts als Gespenster) ermittelt als Kommissar Prochazka.


Sendetermine

arte
Folge 1 – 3: Do, 16.11.2023, ab 20:15 Uhr
Folge 4 – 6: Do, 23.11.2023, ab 20:15 Uhr
online vom 9.11. bis 30.12.2023 in der arte Mediathek

Das Erste
Folge 1 – 3: Mi, 29.11.2023, ab 20:15 Uhr
Folge 4 – 6: Fr, 1.12.2023, ab 22:20 Uhr
online vom 22.11. bis 29.2.2024 in der ARD Mediathek

Bei amazon kaufen
Preisinfo amazon.de: Stand 28.05.2024 13:42 (Details)
SchneePrimary Pictures / X-Filme Produktion© X-Filme Produktion / Oliver Oppitz, Martin Rattini