Helden der Wahrscheinlichkeit – Riders of Justice

In der rasanten, tiefschwarzen Komödie gibt ein ungewohnt zauseliger Mads Mikkelsen den traumatisierten Berufssoldaten Markus. Nach dem Unfalltod seiner Frau ist er unfähig, sich vernünftig um seine Teenagertochter Mathilde zu kümmern. Doch dann erhält er unerwartete Hilfe …


Bei einem Unfall in der U-Bahn kommt Mathildes Mutter Emma ums Leben. Ihr zum Familienleben unfähiger Vater Markus ist Berufssoldat und kehrt zurück nach Dänemark. Doch im Umgang mit seiner Teenagertochter scheitert Markus auf ganzer Linie.

Emmenthaler, Lennart, Markus und Otto schmieden einen Plan / RD © Degeto / Splendid Film GmbH / Henrik Ohsten

Währenddessen plagen den Statistiker Otto Gewissensbisse. In der U-Bahn hatte er Mathildes Mutter seinen Sitz überlassen, jetzt fühlt er sich schuld an Emmas Tod.

Er recherchiert auf eigene Faust und kommt zu dem Schluss, dass der vermeintliche Unfall auf das Konto einer Rockerband geht. Mit einem Attentat wollten die Riders of Justice einen Zeugen aus dem Weg räumen.

Gemeinsam mit seinen Kollegen Lennart und Emmenthaler macht sich Otto auf den Weg zu Mathildes Vater und bietet seine Hilfe an. Der auf Rache sinnende Markus ist schnell überzeugt. Gemeinsam ersinnen die vier einen Rachefeldzug und heften sich an die Fersen der Rockergang.

Nach »Adams Äpfel« drehte Regisseur Anders Thomas Jensen erneut eine rabenschwarze Tragikomödie mit Mads Mikkelsen (Der Rausch, Die Jagd) in der Hauptrolle.

Otto und Emmenthaler / ARD © Degeto / Splendid Film GmbH / Henrik Ohsten

»Helden der Wahrscheinlichkeit« ist eine actionreiche Geschichte über Trauer, Rache und den Umgang mit Verletzungen. Während Mathilde nach einer Erklärung für das Unerklärliche sucht, zeigt sich Markus unfähig zu jeglicher Emotion. Erst als Otto ihm ein »Angebot«macht, erwacht er aus seiner Lethargie.

Der Film lebt von seinem hohen Tempo, dem makabren schwarzen Humor – und von seinen  schrägen und tragischen Figuren, die immer wieder für leise Momente sorgen. Nach und nach erfährt man, was Otto, Lennart und Emmenthaler widerfahren ist und freut sich, als zwischen Otto und Mathilde eine zarte Freundschaft entspinnt.

Großartig gespielt, allen voran Nikolaj Lie Kaas (aka Carl Mørck vom Dezernat Q) in der Rolle des Zahlenmenschen Otto, Nicolas Bro (Thin Ice, Kidnapping) als Nerd Emmenthaler und Lars Brygmann (Borgen) als therapieerprobter Lennart.

Gedreht wurde der Film auf der dänischen Insel Fünen, zu den Drehorten zählen Faaborg und Odense.


Sendetermine ONE

Samstag, 23. September 2023, 22:00h
online in der ARD Mediathek bis zum 23.10.2023

Bei amazon kaufen
Preisinfo amazon.de: Stand 19.05.2024 10:39 (Details)
Helden der WahrscheinlichkeitSplendid Film GmbHARD © Degeto / Splendid Film GmbH / Henrik Ohsten