Missing Lisa

Anfang September zeigt ZDFneo eine neue Dramaserie, die entlang des Fernwanderwegs GR5 von der holländischen Küste bis zum Mittelmeer führt. Eine Gruppe Freunde beschließt den Weg zu gehen, auf dem ihre Freundin Lisa vor fünf Jahren spurlos verschwand.


Missing Lisa - Serie
Zoë, Bart, Michiel und Ylena schwelgen gemeinsam in Erinnerungen / © ZDF und Sofie Gheysens

Vor fünf Jahren wollte Lisa mit ihrer besten Freundin Zoë den Fernwanderweg GR5 gehen. Doch Zoë verletzte sich am Knie und blieb daheim, Lisa brach allein auf und verschwand unterwegs spurlos. Niemand weiß, was passiert ist. Hatte sie einen Unfall? Die Polizei glaubt an Selbstmord oder ein ungeklärtes Verbrechen.

Weder ihre Eltern noch Lisas Freunde können sich damit abfinden. Jährlich gedenken sie der vermissten jungen Frau mit einer kleiner Feier. Besonders schwer ist es für Lisas Mutter Karen, die noch immer hofft, dass Lisa lebt.

Missing Lisa - Serie
Zoë, Michiel und Ylena auf dem GR5 / © ZDF und Sofie Gheysens

Dieses Jahr beschließen Lisas Freunde, etwas zu unternehmen. Sie wollen selbst den GR5 gehen, zu Ehren Lisas, aber auch in der Hoffnung, neue Hinweise zu finden. Zoë bricht gemeinsam mit zwei ehemaligen Schulfreunden auf, der gehörlosen Ylena und dem Dokumentarfilmer Michiel. Lisas Vater Piet schließt sich spontan an.

Die ersten Tage der Wanderung sind hart, denn das Wetter ist schlecht, die Rucksäcke sind erbärmlich schwer. Und jeder trägt noch seine ganz persönlichen Probleme mit sich herum. Als die Gruppe in ein schweres Gewitter gerät, sucht sie Unterschlupf in einem verlassenen Haus …


Die Serie wurde an Originalschauplätzen gedreht, auf dem gut zweitausend Kilometer langen GR5, der von Rotterdam nach Nizza führt. Der Fernwanderweg quert die Vogesen und spektakuläre Alpenlandschaften. Zu den Drehorten gehörten unter anderem Hoek van Holland in den Niederlanden, Burg-Reuland und das Ourtal in Belgien, Grand Ballon und Mittlach in den Vogesen, die Umgebung von Genf, sowie die Nationalparks Vanoise und Mercantour in den französischen Alpen.

Regisseur Jan Matthys drehte zuletzt »Baptiste«, die belgische Schauspielerin Violet Braeckman (Zoë) wurde bekannt durch die Serie »Salamander«.


Sendetermine ZDFNeo

ab 9. September 2020, immer mittwochs, ab 23:15 Uhr, in Doppelfolgen
online ab Mittwoch, 9. September 2020, 10:00 Uhr

Preisinfo amazon.de: Stand 27.09.2020 9:28 MEZ (Details)
© ZDF und Sofie Gheysens