One Lane Bridge

Im September zeigt arte eine neue Krimiserie, die in der beeindruckenden Landschaft der neuseeländischen Südinsel spielt. Dort hat Ariki Davis seinen ersten Arbeitstag bei der Polizei von Queenstown. Davis stammt von den Maori ab und verfügt über die ungewöhnliche Gabe des Sehens.


Serie - One Lane Bridge - Drehort Queenstown
Die abgelegene Farm der Ryders / ZDF © Great Southern TV / All3Media International

Police Detective Ariki Davis wird in die Neuseeländischen Alpen versetzt. Sein neuer Einsatzort ist Queenstown, ein beschauliches Städtchen am Ufer des Wakatipu-Sees. Sein erster Fall führt ihn zur »One Lane Bridge«, eine Brücke, die Selbstmörder magisch anzuziehen scheint.

Als man den toten Farmer Andrew Ryder dort auffindet, deutet zunächst alles auf einen weiteren Suizid. Doch niemand weiß, wie Ryder von seinem weit entfernten Zuhause zur Brücke gekommen sein soll.

Serie - One Lane Bridge - Drehort Neuseeland
Stephen Tremaine und Ariki Davis / ZDF © Great Southern TV / All3Media International

Davis stürzt sich in die Arbeit und bemüht sich nach Kräften seinem Vorgesetzten Stephen Tremaine zu beeindrucken. Doch der Versuch geht nach hinten los, seine Mordtheorien gehen dem Chef schnell auf den Geist. Davis bleibt hartnäckig, und schließlich gelingt es ihm, eine offizielle Mordermittlung in Gang zu setzen.

In Ryders Familie kämpft man mit dem unerwarteten Tod des Familienoberhauptes. Zum hundertjährigen Bestehen der Farm war ein großes Fest geplant, aber jetzt bringen die Ermittlungen Unruhe und sähen Zwietracht. Die Farm ist hoch verschuldet. Während einige für ihren Erhalt weiterkämpfen wollen, würden andere Familienmitglieder sie am liebsten verkaufen.

Serie - One Lane Bridge - Drehort Queenstown
Emma ist beeindruckt von Ariki / ZDF © Great Southern TV / All3Media International

Unterdessen wird Detective Davis von Schreckensvisionen heimgesucht. Er sieht Bilder vom der Brücke vor sich, der Fundort der Leiche scheint mit Toten übersäht. Und auch Ryders verzweifelte Tochter Emma wird Visionen verfolgt: sie glaubt, ihren toten Vater in einem Falken zu sehen …


Wie Staffel 1 der Erfolgsserie »Top of the Lake« fasziniert auch »One Lane Bridge« mit atemberaubenden Panoramen des Lake Districts in der Gegend von Queenstown. Die Hauptrollen der Serie spielen die hierzulande wenig bekannten neuseeländischen Schauspieler Dominic Ona-Ariki (Detective Ariki Davis) und Joel Tobeck (Stephen Tremaine).

Die Dreharbeiten fanden an den Ausläufern der neuseeländischen Alpen an Originalschauplätzen statt. Drehort der Brückenszenen war die Dart River Bridge in der Nähe von Glenorchy. Staffel 2 ist bereits in Arbeit.


Sendetermine arte

Folge 1 bis 3: Donnerstag, 9. September 2021, ab 21.00 Uhr
Folge 4 bis 6: Donnerstag, 16. September 2021, ab 21.45 Uhr

online: vom 2. September bis 14. November 2021 in der Mediathek