Bonn – Alte Freunde, neue Feinde

Die auf wahren Begebenheiten beruhende Thrillerserie führt in die Bonner Republik der 50er-Jahre, in eine Zeit, in der Altnazis noch immer großen Einfluss haben. Die junge Fremdsprachensekretärin Toni gerät zwischen die Fronten zweier westdeutscher Geheimdienste.

Der Krieg ist vorbei, überwunden ist er noch lange nicht ... Unbeschwert nach vorne schauen nur jene, die jung sind, oder unverbesserliche Idealisten. Die anderen richten sich ein in der Verdrängung; oder sie gehören zu jenen, die ... davon profitieren, dass es auch in der Bonner Republik ohne die alten Seilschaften nicht geht.
ALEXANDER BICKEL - Leitung Fiktion WDR
Toni kehrt aus London zurück / © ARD / Odeon Fiction / Zuzana Panská

Bonn, 1954. Toni Schmidt kehrt aus London zurück. Ihr Vater verschafft ihr eine Stellung bei seinem alten Freund Reinhard Gehlen, Chef des Auslandsgeheimdienstes. Unter Hitler war Gehlen in der Leitung des Heeres, jetzt pflegt er seine Kontakte zur Wirtschaft, Politik und den alten Kameraden.

Toni stürzt sich in die Arbeit, während ihre Mutter Else sich heimlich mit ihrer großen Liebe trifft. Unterdessen floriert das Geschäft ihres Verlobten Hartmut, der penetrant auf Heirat drängt.

Otto John sucht untergetauchte Nazis / © ARD / Odeon Fiction / Zuzana Panská

Beim Bundesverfassungsschutz spürt Otto John untergetauchte Kriegsverbrecher auf. Der Jurist leitet den Nachrichtendienst und ist einer der wenigen überlebenden Widerstandskämpfer des 20. Juli.

Otto John ist der erste Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz ... Dieses Amt wurde zum Schutz der Verfassung des noch jungen demokratischen Staates erschaffen, weil man verhindern wollte, dass sich Geschichte wiederholt. Und das treibt ihn an, das ist seine Mission, der er sich zu 100 Prozent verschrieben hat.
SEBASTIAN BLOMBERG (Otto John)

John ist überzeugt davon, dass Gehlen ihm vorsätzlich im Weg steht. Kurzentschlossen setzt John seinen Mitarbeiter Wolfgang Berns auf Toni an, sie könnte wichtige Informationen liefern.

Toni übersetzt für Gehlen / © ARD / Odeon Fiction / Zuzana Panská

Als Toni ihren Chef zu einem Kriegsverbrecherprozess begleitet, ist sie entsetzt über die Gräueltaten des Angeklagten und dessen Freispruch. John und Wolfgang Berns nutzen die Gelegenheit und suchen das Gespräch mit Toni  …

Es ging uns ... darum, das Schicksal von Otto John zu beleuchten, der als Chef des Verfassungsschutzes sehr intensiv als Nazijäger aktiv war. Wir erfahren in der Serie zudem vieles über Reinhard Gehlen ... Gehlen hatte auf fatale Art und Weise seine Finger überall im Spiel.
CLAUDIA GARDE - Regisseurin und Headautorin

Otto John und seine Frau Lucie, Reinhard Gehlen und der von John gejagte SS-Hauptsturmführer Alois Brunner sind historische Personen, die restlichen Hauptfiguren sind fiktiv. Die »Operation Gehlen« war der Vorläufer des heutigen BND.

Wolfgang lädt Toni zum Mittagessen ein / © ARD / Odeon Fiction / Kai Schulz

Kostümbildnerin Petra Kray lieferte ganze Arbeit um die Fünfzigerjahre so authentisch wie möglich wiederaufstehen zu lassen: 10 Hauptrollen, knapp 70 Nebenrollen und mehr als 1.100 Komparsen mussten ausgestattet werden, mit klassischen Anzügen, Abendkleidern, Hüten, Mäntel, Hauskleidern, Uniformen und Arbeiter-Bekleidung, bis hin zu den Kostümen einer Karnevalsgesellschaft.

In den Hauptrollen sind u.a. Mercedes Müller (Oktoberfest 1900) als Toni Schmidt zu sehen, Max Riemelt (Freistatt) als Wolfgang Berns, Martin Wuttke (Shadowplay, Babylon Berlin) als Reinhard Gehlen und Sebastian Blomberg als Otto John.

Für die Außenaufnahmen lies sich das historische Bonn an den Originalschauplätzen kaum nachstellen, daher wurde ein Teil der Serie in Prag und Umgebung gedreht. Später wurden die Dreharbeiten im Rheinland fortgesetzt, zu den Drehorten gehören das Von-Sandt-Ufer in Bonn und die Rheinfähre in Bad Godesberg.

Die Räume der Organisation Gehlen, das Innenministerium, die Hotels, Wolfgangs Bungalow sowie die Bars und Cafés wurden in Nordrhein-Westfalen in Szene gesetzt. Drehorte waren neben Bonn auch Köln, Euskirchen und Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach. Die Karnevalssitzung wurde im historischen Wirtshaus Leyscher Hof in Leutesdorf gedreht.


Sendetermine Das Erste

Folge 1+2 : Dienstag, 17. Januar 2023, 20:15 Uhr
Folge 3+4 : Mittwoch, 18. Januar 2023, 20:15 Uhr
Folge 5+6 : Dienstag, 24. Januar 2023, 20:15 Uhr
online ab dem 11. Januar 2023 in der ARD Mediathek

Begleitende Dokumentation
Alte Freunde, neue Feinde – Die Doku : 17. Januar 2023, 21:45 Uhr
online ab dem 11. Januar 2023 in der ARD Mediathek