Liberame – Nach dem Sturm

Die neue Dramaserie erzählt von fünf Freunden aus Hamburg, die während eines Segeltörns auf ein havariertes Flüchtlingsboot stoßen. Ihre Yacht »Liberame« ist für die Menschen an Bord die einzige Überlebenschance. Doch der Versuch zu helfen ist riskant …


Jan und Daniel kommen Geflüchteten zur Hilfe / © ZDF und Reiner Bajo

Jan und Caro genießen ihren Urlaub. Gemeinsam mit Fiona, Daniel und Helene schippern sie durch das Mittelmeer. Als sie auf Flüchtlinge in Seenot stoßen, nehmen sie deren Boot an die Schleppleine, obwohl an Land drakonische Strafen drohen.

Je länger wir den Protagonisten zusehen, desto drängender, desto größer wird die Frage auch den Zuschauer betreffend. Was hätte ich getan? Wäre ich bereit zu helfen?
FRIEDRICH MüCKE (Jan)

In der Nacht zieht ein Sturm auf, am nächsten Morgen ist das Boot verschwunden und die Leine gerissen. Zurück in Hamburg wollen die Freunde das schreckliche Ereignis schnell vergessen.

Akono und Ismail haben die Flucht überlebt / © ZDF und Marion von der Mehden

Jahre später trifft Jan in Hamburg auf den Syrer Ismail, der damals mit seiner Familie im Boot saß. Jan freut sich über die Begegnung und lädt Ismail und seine Familie zum Essen ein. Doch der Abend verläuft anders als erwartet.

Die Serie macht erfahrbar und spürbar, worüber wir eigentlich reden, wenn wir von Geflüchteten sprechen. Letztlich sind es immer Einzelschicksale, die uns begreifbar machen, dass es hier um Menschen geht und nicht um abstrakte Größen in einer Statistik.
MOHAMED ACHOUR (Ismail)

Ismails Frau Zahra beschuldigt die Segler, für den Tod von sieben Menschen verantwortlich zu sein, darunter auch ihre Tochter. Und Ismails Bruder Bilal ist überzeugt, in der Schicksalsnacht Verdächtiges auf der Liberame beobachtet zu haben.

Bilal, Ismail und Zahra stellen Helene zur Rede / © ZDF und Marion von der Mehden

Während Zahra am Tod ihrer Tochter beinahe zerbricht, wächst Ismails Zorn über das Verhalten der Deutschen. Er fordert Gerechtigkeit und beschließt, die fünf Freunde anzuzeigen …

Anteilnahme am Schicksal der syrischen Flüchtlinge ist selbstverständliche Menschlichkeit. Und hier versagt die Figur, die ich spiele. Als Mensch und als Juristin. Ihre Schuld, ihre Lügen und Selbsttäuschungen und schließlich ihre Scham bringen sie zur Verzweiflung.
INA WEISSE (Helene)

Die Serie ist ein Remake der australischen Serie Safe Harbour, welches den schicksalshaften Ort der Harvarie aus dem Indischen Ozean ist Mittelmeer verlegt. Das universelle Dilemma – zwischen dem Wunsch zu helfen, und der Angst, sich selbst zu gefährden – funktioniert in Europa ebenso wie Downunder, die Schicksale der Bootsflüchtlinge sind längst eine globale Tragödie.

In den Rollen der fünf Freunde sind Johanna Wokalek (Am Anschlag, Spy City) als Caro zu sehen, Friedrich Mücke als Jan, Natalia Belitski (Parfum) als Fiona, Marc Benjamin als Daniel und Ina Weisse als Helene.

Drehorte der deutschen Produktion »Liberame« waren Hamburg sowie Malta.


Sendetermine ZDF

Folge 1 – 3: Montag, 29. August 2022, 20:15 Uhr
Folge 4 – 6: Mittwoch, 29. August 2022, 20:15 Uhr
online ab 30. Juli 2022 in der Mediathek

Bei amazon kaufen
Preisinfo amazon.de: Stand 15.08.2022 19:20 (Details)
© ZDF und Reiner Bajo, Christian Huck, Marion von der Mehden