Beforeigners

Eine norwegische Serie wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das Thema Migration: in Oslo tauchen plötzlich Zeitreisende auf und stellen die Gesellschaft auf eine harte Probe. Plötzlich müssen Wikinger, Bürgerliche aus dem neunzehnten Jahrhundert und sogar Steinzeitmenschen mit Smartphones klarkommen – und sich in die Gesellschaft integrieren.


Jahre später ist das Phänomen bereits Alltag, weltweit tauchen Menschen aus vergangenen Epochen in der Gegenwart auf. In Norwegen sind viele Zeitmigranten gut integriert, dennoch werden sie zur Zielscheibe von Hass und Diskriminierung.

Beforeigners - Serie - Inhalte, Drehorte, Sendetermine
Lars und Alfhildr befragen Ankömmlinge / © HBO Nordic / Kristoffer Eliassen

Als im Hafen von Oslo eine tote Frau gefunden wird, deuten deren Tattoos auf einen steinzeitlichen Hintergrund hin. Die Kommissare Lars Haaland und Alfhildr Enginnsdottir nehmen Ermittlungen auf. Erste Spuren führen in den Sumpf organisierter Kriminalität, anscheinend werden Frauen anderer Epochen direkt nach ihrer Ankunft zur Prostitution gezwungen.

Die ehrgeizige Alfhildr möchte in ihrem ersten Fall glänzen, sie gehört selbst zu den Zeitmigranten und bildet gemeinsam mit ihrem Kollegen Lars das erste multitemporale Ermittlungsteam. Doch Lars wird von privaten Problemen abgelenkt.

Beforeigners - Serie - Inhalte, Drehorte, Sendetermine
Lars und Alfhildr bilden das erste multitemporale Team / © HBO Nordic / Eirik Evjen

Seine Ex-Frau Marie, die jetzt mit einem kultivierten bürgerlichen Zeitmigranten zusammenlebt, bittet ihn zum Krisengespräch. Marie will der gemeinsamen Tochter Ingrid eine Abschlussfahrt mit deren Freundinnen verbieten.

Währenddessen gehen die Ermittlungen weiter. Nach der Obduktion erscheint der Mordfall plötzlich in einem anderen Licht: das Opfer war eine Frau aus der Gegenwart, die sich aus unerfindlichen Gründen als Steinzeitlerin ausgab …


Das außergewöhnliche Szenario aus der Feder von Eilif Skodvin und Anne Bjørnstadt (Lilyhammer) thematisiert die Probleme von Migration und Integration auf humorvolle und satirische Weise. In den Hauptrollen gibt es ein Wiedersehen mit »Lifjord«-Hauptdarsteller Nicolai Cleve Broch (Mord im Mittsommer), Krista Kosonen (Bullets) spielt seine Kollegin Alfhildr. Regie führte Jens Lien (Occupied),

Drehorte der Serie waren Oslo und Litauen.


Sendetermine Das Erste

13. März 2021, ab 23:40 Uhr im Ersten (alle sechs Folgen)
13. April 2021, ab 22:00 Uhr bei One
online ab 14.März 2021, 5:30 Uhr

Preisinfo amazon.de: Stand 06.03.2021 16:28 (Details)
© HBO Nordic / Kristoffer Eliassen, Eirik Evjen