Hard Sun

© ZDF und Robert Viglasky

Im April zeigt das ZDF eine neue Mini-Serie, die von der Arbeit zweier Detectives im modernen London erzählt. Die Stadt steht vor einer apokalyptischen Katastrophe.

Als sie im Fall eines ermordeten Computer-Hackers ermitteln, stoßen die Kriminalbeamten Charlie Hicks und seine neue Kollegin Elaine Renko auf einen USB-Stick mit ominösen Dateien. Den Informationen zufolge existiert die Menschheit nur noch fünf Jahre, bis ein Ereignis, Codename »Hard Sun«, die Erde unbewohnbar machen wird. Der britische Geheimdienst will mit allen Mitteln verhindern, dass die Informationen an die Öffentlichkeit gelangen.

Wie ist es, Recht und Ordnung in einer Stadt durchzusetzen, die sich Tag für Tag der sicheren Zerstörung nähert? Wie steht man morgens auf?
NEIL CROSS, Serienschöpfer von HARD SUN

Nach »Luther« interessiert sich Produzent Neil Cross erneut für rechtliche und moralische Grenzfragen. Ist ein Mord im Angesicht des nahenden Endes hinzunehmen, oder gar zu rechtfertigen? Haben die Menschen ein Recht darauf, vom bevorstehenden Ende der Welt zu erfahren? Oder ist es angesichts der zu erwartenden Anarchie besser, sie im Unklaren zu lassen?

Die beiden Ermittler, Elaine Renko (Agyness Deyn) und Charlie Hicks (Jim Sturgess, Zwei an einem Tag) verkörpern unterschiedliche Haltungen zu diesen ethischen Fragen und leben zwei Leben, die kaum unterschiedlicher sein könnten.

Szenenfoto - Hard SunElaine Renko ist ebenso intelligent wie unbestechlich. Sie lebt alleine in einem billigen Hotel, nachdem ihr Haus und fast ihr gesamtes Hab und Gut bei einem Brandanschlag zerstört wurde. Brandstifter war Elaines Sohn Daniel, der nach dem Anschlag in die Psychiatrie gebracht wurde.

Sie ist sehr komplex. Sie ist nicht nur körperlich stark, sondern auch mental. Sie ist eine sehr fokussierte Person und durchlebt eine Art Reise von isoliert zu integriert, von einzelgängerisch zu intim, von autark zu teilend.
AGYNESS DEYN über Elaine Renko
Szenenfoto - Hard Sun
DCI Charlie Hicks (Jim Sturgess)

Charlie Hicks ist ein fröhlicher und ausgeglichener Familienvater, seine Frau erwartet das zweite Kind. Im Job ist er engagiert, aber auch auch zutiefst korrupt. Möglicherweise ist er in den Mord an seinem Partner verwickelt, der auch sein bester Freund war.

Er akzeptiert, dass er gelegentlich schlechte Dinge tut zum Nutzen der guten Sache. Aber trotzdem glaubt er zu 100 Prozent, dass er ein guter Kerl ist, der für das Gute steht. Er ist ein unglaublicher Vater und Ehemann, Anführer und Teamplayer.
JIM STURGESS über Charlie Hicks

In dem rasanten Thriller sind Elaine und Charlie durch ihren Auftrag aneinander gefesselt. Um die Welt vor einer Katastrophe zu bewahren, müssen sie ihre Gegensätze und Zweifel überwinden. Ein rasantes Wechselspiel von Vertrauen und Verachtung, gepaart mit Action- und Thriller-Elementen, wird zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.


Sendetermine ZDF

Teil 1 – Montag, 16. April 2018, 22.15 Uhr
Teil 2 – Sonntag, 22. April 2018, 22.00 Uhr
Teil 3 – Montag, 23. April 2018, 22.15 Uhr

online ab Montag, 9. April 2018, 22.15 Uhr

© ZDF, Robert Viglasky, Hal Shinnie