Urlaubsstimmung verlängern!

SurferinDu kommst aus dem Urlaub zurück und bist noch ganz gefangen von der Stimmung des Ortes. Und du sehnst dich schon jetzt zurück.

Kennst du das auch?

Fern von daheim hast du Neues entdeckt: Menschen, Orte, Landschaften oder auch eine andere Kultur. Du hast vielleicht neue Seiten an dir – oder auch Sehnsüchte – entdeckt.

In Gedanken bist du immer noch am Meer, wanderst im Schatten kühler Gipfel, schlenderst durch die Gassen einer südlichen Kleinstadt oder spürst den Puls einer fernen Metropole.

Bücher, Filme und Serien sind Stimmungskünstler

Wieder daheim macht es Spaß, in Erinnerungen zu schwelgen und das Urlaubsgefühl zu verlängern. Genieße deine Fotos und lies ein Buch, welches genau dort spielt, wo du gerade herkommst. An diesem Ort, in dieser Region, in diesem Land.

Gute Geschichten versetzen dich an deinen Sehnsuchtsort. Sie lassen Landschaften und Orte vor deinem inneren Auge lebendig werden, erzählen von Menschen, die dort Tag für Tag leben.

Sie machen neugierig, kitzeln das Urlaubsgefühl hervor

Und sie versüßen dir die Zeit bis zur nächsten Reise, die vielleicht wieder dorthin führt – oder zu neuen Ufern, die noch entdeckt werden wollen.

femundo zeigt dir die besten Geschichten.

Sag, wohin es dich zieht.


Die purpurnen Flüsse

In den französischen Alpen findet man hoch oben im Felsmassiv eine grausam zugerichtete Leiche. Der Tote lebt in der nahe gelegenen Stadt Guernon und arbeitete in der Universität als Bibliothekar.

Mehr lesen
Der Distelfink

Theo Decker ist dreizehn Jahre alt und lebt mit seiner Mutter in New York. Der Vater, ein Spieler und Trinker, hat sich über Nacht aus dem Staub gemacht.

Mehr lesen
Metropol

Moskau, 1936. Charlotte ist deutsche Kommunistin, gemeinsam mit ihrem Mann Wilhelm gelang ihr die Flucht ins sowjetische Exil. Nahe Moskau arbeitet das Paar für den Geheimdienst der Komintern.

Mehr lesen
Max, Mischa und die Tet-Offensive

Max Hansen wächst in den Achtzigerjahren in Norwegen auf. Im beschaulichen Stavanger sind die Väter oft monatelang fort, viele arbeiten hart auf den Ölplattformen.

Max hat es da besser: sein Vater ist Pilot bei SAS, die Mutter betreibt ein kleines Wollgeschäft.

Mehr lesen
Spielplatz der Helden

Drei Südtiroler Bergsteiger durchqueren 1983 Grönland als erste Menschen zu Fuß, ohne Schlittenhunde und ohne zusätzliche Versorgungsdepots.

Reinold Minach hat sich jahrelang wissenschaftlich auf diese arktische Expedition vorbereitet.

Mehr lesen
Das Gewicht von Schnee

Ein junger Mann fährt durch das tief verschneite Québec in sein Heimatdorf, dort will er seinen Vater besuchen. Doch die Fahrt endet mit einem schweren Autounfall.

Mehr lesen
Baba Dunjas letzte Liebe

Als der Reaktor passierte, war Baba Dunja fünfzig Jahre jung. Sie verließ ihr Heimatdorf Tschernowo und begrub bald darauf ihren Ehemann Jegor.

Sechzehn Jahre später kehrte sie als Erste zurück.

Mehr lesen
Nacht in Caracas

Adelaida Falcón lebt in Caracas, einer Stadt, die im blutigen Chaos versinkt. Gerade hat sie ihre Mutter beerdigt, doch für Trauer hat sie keine Zeit.

Mehr lesen
Atem

Bruce Pike wächst in einem kleinen Kaff an der Westküste Australiens auf. Seine Eltern sind farblos und betulich, die Tage plätschern dröge dahin.

Als Bruce sich mit dem wilden Loonie anfreundet, entdeckt er den Kitzel der Gefahr.

Mehr lesen
Wilde Maus

Georg ist ein etablierter Musikkritiker, eine Institution im Wiener Kulturbetrieb. Seit Jahrzehnten schreibt er für eine große Tageszeitung, jovial weist er eine junge Kollegin in die Geheimnisse seines Metiers ein.

Mehr lesen
Raving Iran

Anoosh und Arash lieben Deep House und den Schweiß durchtanzter Nächte. Die beiden DJs sind die Helden von Teherans Techno Szene, im Untergrund organisieren sie verbotene Raves.

Mehr lesen
Indochine

Die Geschichte spielt im Indochina der 1930er Jahre, dem heutigen Vietnam. Die Französin Eliane Devries (Catherine Deneuve) lebt auf einer großen Kautschukplantage und führt dort ein mondänes und abgeschirmtes Leben.

Mehr lesen