Gegen den Lagerkoller – Bücher, Serien & Filme

Fenster zum Meer

In Zeiten der Corona-Krise sehnt man sich irgendwann nach Unterhaltung, Abwechslung und einer Portion Leichtigkeit. Schön sind jetzt Geschichten die Mut machen, beruhigen und den Blick weiten.

Wir stellen euch solche Romane vor; dazu spannende Serien, die vom Familienleben erzählen, sowie warmherzige und komische Filme. Geschichten, euch auch dann noch gut unterhalten, wenn ihr Netflix schon leer geschaut habt.

Mehr lesen

Drei Kilometer

Rumänien, Maisfeld

Anna, Maria und Misch wachsen im rumänischen Banat auf, nahe der Grenze zu Jugoslawien. Alle drei wollen raus. Raus aus ihrem Dorf, raus aus dem öden Fabrikjob und vor allem raus aus Rumänien.

In der drückenden Sommerhitze des Jahres 1989 scheint alles möglich. Der Mais steht hoch in den Feldern und bietet Schutz für den Weg in die Freiheit, die Grenze ist nur drei Kilometer entfernt.

Mehr lesen

The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd

Auf dem Gebiet der ehemaligen USA haben christliche Fundamentalisten den totalitären Staat Gilead gegründet. Dort regieren die »Söhne Jakobs« einen Gottesstaat, der alle Frauen versklavt.

Frauen ist es verboten zu arbeiten, Geld zu besitzen, zu lesen oder sich anderweitig zu bilden. Einzig die Ehefrauen der Führungsclique führen ein privilegiertes Leben, als Zierde der »Kommandanten«.

Als Folge massiver Umweltvergiftung ist die Geburtenrate stark gesunken, junge fruchtbare Frauen werden deshalb als Leihmütter versklavt.

Mehr lesen

Tausend Strahlende Sonnen

Kabul

Mariam lebt in Afghanistan auf dem Land, nahe Herat. Sie ist fünfzehn, als ihre Mutter sich das Leben nimmt.

Der Vater entledigt sich seiner Tochter und verheiratet sie mit Raschid, einem dreißig Jahre älteren Schuhmacher aus Kabul. Für Mariam beginnt ein neues Leben in der Hauptstadt.

Anfangs sieht es so aus, als könnte aus der arrangierten Ehe zumindest so etwas wie Zuneigung erwachsen.

Mehr lesen

Harold Fry und Queenie Hennessy

Kingsbridge, Devon, England

Harold Fry lebt nahe der südenglischen Küste in Kingsbridge. Eigentlich will er nur kurz zum Briefkasten gehen, um seiner ehemaligen Kollegin Queenie Hennessy einen Brief zu schicken.

Queenie zog vor zwanzig Jahren an die schottische Grenze, nach Berwick-upon-Tweed. Jetzt ist sie dem Tod näher als dem Leben, denn Queenie hat Krebs und wohnt mittlerweile in einem Hospiz. Ihre Nachricht an Harold ist ein Abschiedsbrief.

Mehr lesen

Nachts in Vals

St. Anna Vals

Vals ist ein malerisches Dorf in den Schweizer Alpen. Dort steht ein berühmtes Thermalbad und ein luxuriöses Hotel, in dem die Gäste für ein paar Tage ihren Alltag vergessen. Mit großen und kleinen Erwartungen checken die unterschiedlichsten Gäste ein.

Da sind Aiuoletta und Luca, zwei Frischverliebte. An der Rezeption stellen sie fest, das ihr Geld höchstens für zwei Tage reicht. Oder Sven und Vanessa, seit sieben Jahr ein Paar.

Mehr lesen

Goldkind

Trinidad & Tobago

Joy und Clyde leben in einfachen Verhältnissen mit ihren Zwillingssöhnen Peter und Paul auf Tobago. Peter hat eine schnelle Auffassungsgabe und ist der Liebling aller Verwandten. Paul scheint jedoch zurückgeblieben zu sein.

Zum Glück hat die Familie gut situierte Verwandte. Onkel Vishnu ist Arzt und verdient mehr, als er ausgeben kann. Er erkennt Peters Potential und fördert ihn, wo immer er kann. Als er bei einem Autounfall ums Leben kommt, geht ein Teil des Erbes an Peter.

Mehr lesen