Jenseits der Erwartungen

Jenseits der Erwartungen - Richard Russo - Kritik, RezensionWie viele Jahre ist es her, dass sich Teddy, Lincoln und Mickey zuletzt gesehen haben? In ihrer Studienzeit waren die drei beste Freunde. Und alle waren sie in dieselbe Frau verliebt: in die unangepasste Jacy Calloway, Tochter vermögender Eltern.

Doch nach ihrem Abschlusswochenende, das sie gemeinsam mit Jacy auf Martha’s Vineyard verbrachten, ging alles auseinander.

Auch die selbstgefälligen, privilegierten Verbindungsstudenten reisten ab, von denen sich viele als Demokraten wähnten, aber, wenn die Zeit gekommen war, garantiert zu Mainstream-Republikanern mutieren würden.
RICHARD RUSSO - Jenseits der Erwartungen

Mickey kam seiner Einberufung nach Vietnam zuvor, er floh nach Kanada und schlug sich dort mit einer Rockband durch. Lincoln heiratete die ebenso schöne wie lebenstüchtige Anita, er bekam Kinder und lebte fortan ein wohltemperiertes Leben.

Jenseits der Erwartungen - Richard Russo - Inhalt, Buchkritik, RezensionUnd Teddy? Aus dem scheuen jungen Mann wurde ein zurückgezogener Mensch, dem nichts richtig gelang. Weder im Beruf, noch in der Liebe. Und niemand ahnt den wahren Grund.

Aus Erfahrung wusste er, dass, wenn sich ein Anfall anbahnte, er seinem Urteil nicht trauen konnte. Essen, das ihm normalerweise schmeckte, hatte plötzlich einen komischen Beigeschmack. Filme ... waren nichtssagend, ... Musik, die er hörte, war zu schrill.
RICHARD RUSSO - Jenseits der Erwartungen

Vier Jahrzehnte später kommen die Freunde erneut in Chilmark auf Martha’s Vineyard zusammen, für ein paar Spätsommertage, bevor Lincoln das Sommerhaus seiner ehemals vermögenden Mutter zu Geld macht.

Doch über dem Wiedersehen liegt ein Schatten. Keiner von ihnen hat vergessen, dass Jacy hier vor vierzig Jahren spurlos verschwand …

Hinter den Fassaden

Jenseits der Erwartungen - Richard Russo - Inhalt, Buchkritik, RezensionDrei Mittsechziger treffen sich noch einmal auf der Insel der Reichen und Schönen, dem Ort, wo sie einst einen Schlussstrich unter ihr Studentenleben zogen.

Auch die Ehe seiner Eltern sah Lincoln jetzt mit anderen Augen. Warum war ihm bislang nie aufgefallen, dass sie nie Gäste zum Abendessen oder auf einen Drink auf der Terrasse einluden? Dass sie, außerhalb ihrer Kirchengemeinde, keine Freunde hatten …
RICHARD RUSSO - Jenseits der Erwartungen

Richard Russo erzählt in seinem Roman von vier Menschen, die auf grundverschiedene Weise an ihren Eltern litten und deren Leben sich ganz anders entwickelte, als sie es in ihren jungen Jahren erträumt hatten. Die Schwärmerei der Freunde für die junge Jacy und das Trauma ihres spurlosen Verschwindens wird zum Spiegelbild ihrer verlorenen Jugend.

Jenseits der Erwartungen - Richard Russo - Inhalt, Buchkritik, RezensionVier Jahrzehnte später kratzen die Freunde nur vorsichtig an den polierten Oberflächen. Nach und nach gelingt es ihnen, den angeschlagenen und gelegentlich auch verzweifelten Menschen zu sehen – hinter der Fassade des alten Kumpels.

Sie waren jetzt sechsundsechzig, viel zu alt, um sich einzureden, ihre Chance stünden gut, dass sich die Welt auch nur einen Deut um ihre Hoffnungen und Träume scherte, sofern sie überhaupt noch welche hatten.
RICHARD RUSSO - Jenseits der Erwartungen

Russo nimmt sich Zeit für seine Protagonisten, um von den Zwängen, Schicksalsschlägen und Weggabelungen zu erzählen, die rückblickend ein ganzes Leben prägen. Das malerische Flair der Ferieninsel kontrastiert die Wehmut dreier Menschen, die spüren, dass ihr eigener Sommer längst hinter ihnen liegt. Eine Stimmung, die an die Elizabeth Strouts Neuengland-Romane (Mit Blick aufs Meer, Die langen Abende) erinnert.

Ein vielschichtiger und unterhaltsamer Roman über Freundschaft und Fremdheit, Scham und Unsicherheit, dem das Geheimnis um Jacy eine ordentliche Prise Spannung verleiht.

Preisinfo amazon.de: Stand 19.04.2021 17:22 (Details)
Richard RussoJenseits der Erwartungen Monika Köpfer Dumont 2020
Richard RussoJenseits der ErwartungenStefan Kaminski audible 2020
Ähnliches entdecken
Anzeigen
Anzeigen