Die Anderen

BuchcoverNora lebt in Oakland, die talentierte Musikerin hofft auf ihren Durchbruch als Komponistin. Doch ein Anruf wirbelt ihr Leben durcheinander.

Während sie abends mit einer Freundin ausgeht, wird ihr Vater vor seinem Restaurant in der Mojave-Wüste überfahren. Driss Guerraoui, Unternehmer, Ehemann, Vater und Großvater, ist tot.

Auf dem Sessel, in dem mein Vater immer saß, war noch der Abdruck seines Körpers zu sehen. Als wäre er nur kurz ins Nebenzimmer gegangen.
LAILA LALAMI - Die Anderen

Noch in der Nacht verlässt Nora Oakland und fährt heim zu ihrer Familie nach Yoshua Tree. Doch inmitten der Trauer treten alte Spannungen zutage. Nora und ihre Schwester Salma sind gefangen in Eifersucht und Neid, und für Mutter Maryam bleibt Nora das ewige Sorgenkind.

Dennoch beschließt Nora dennoch für eine Weile zu bleiben. Während Detective Coleman wegen Fahrerflucht ermittelt, beginnt Nora eine Liaison mit dem Polizisten Jeremy. Für ihn scheint es die große Liebe zu sein, doch Nora will vor allem Lücken füllen.

Die Anderen - Laila Lalami - Inhalt, Buchkritik, RezensionBei der Testamentseröffnung kommt es schließlich zum Familienzerwürfnis. Nora braucht Abstand und zieht in das spartanische Häuschen am Rande der Wüste, das ihr Vater einst gekauft hatte. Dort macht sie eine verstörende Entdeckung …

Zum ersten Mal betrachte ich ihn nicht als den Vater, der mich jeden Donnerstag zum Klavierunterricht gebracht hatte, sondern als den Mann, der bei jeder sich bietenden Gelegenheit heimlich zum Häuschen gefahren war.
LAILA LALAMI - Die Anderen

Pageturner auf Samtpfoten

Ausgehend vom tragischen Tod des Vaters erzählt der Roman die Geschichte der Familie Guerraoui, die in den Achtzigerjahren Marokko verlässt und in Kalifornien neu anfängt. Nora und ihre Schwester Salma entwickeln sich zu zwei sehr unterschiedlichen Mädchen, Salma ist begabt und beliebt, Nora eckt überall an.

Die Anderen - Laila Lalami - Inhalt, Buchkritik, RezensionDer Vater fördert Noras außerordentliches musikalisches Talent, während Mutter Maryam ihr immer wieder vorwirft, sie trage »den Kopf in den Wolken«. Maryam bereut Casablanca verlassen zu haben, immer heftiger sehnt sie sich nach der alten Heimat.

Für meine Mutter war nichts jemals richtig. Sie hatte mit ihrer Familie die Heimat verlassen und sehnte sich noch immer nach allem, was sie nicht hatte mitnehmen können.
LAILA LALAMI - Die Anderen

Was in der Unfallnacht wirklich geschah, setzt sich nach und nach aus vielen Facetten zusammen. Zu Wort kommen dabei der aus einer zerrütteten Familie stammende Polizist Jeremy – der Nora während der Schulzeit glühend beneidete – sowie dessen farbige Vorgesetzte Detective Coleman, die aus der Großstadt neu zugezogen ist und unter der Atmosphäre des Wüstenkaffs leidet.

Die Anderen - Laila Lalami - Inhalt, Buchkritik, RezensionUnd dann ist da noch der illegale Einwanderer Efraín, der einzige Augenzeuge am Unfallort. Seine Frau Marisela drängt ihn, zur Polizei zu gehen und zu schildern, was er gesehen hat. Doch Efraín weiß, dass er damit die Abschiebung riskiert.

Ich habe gesehen, wie es passiert ist. Ziemlich dumm, denn das hat mir nur Probleme bereitet.
LAILA LALAMI - Die Anderen

Ein wendungsreicher Roman, der von der Suche nach Anerkennung und Zugehörigkeit, Freundschaft und Liebe erzählt. Geschickt kombiniert Laila Lalami Familiengeschichte, Lovestory und Krimi, und würzt das Ganze mit einer Portion Gesellschaftskritik.

Das Rätsel um den Unfall macht den Roman spannend, die raffiniert kombinierten Stimmen enthüllen nach und nach, was wirklich geschah. Ein leiser Pageturner der sich auf Samtpfoten anschleicht.

Ähnliches entdecken
Anzeigen
Anzeigen