Die besten Weihnachtsgeschichten

Weihnachtsgeschichten

Heute stellen wir euch ganz besondere Weihnachtsgeschichten vor. Es sind Bücher, die von außergewöhnlichen Weihnachten erzählen, mal tragisch, mal komisch, mal berührend oder herzerwärmend. Und immer zu 99% kitschfrei!

Für gemütliche Lesestunden im Advent, zum Selberlesen oder Verschenken. Schöne Weihnachten!

Mehr lesen

Wolfsegg

Alpen

Agnes Waldner ist fünfzehn und lebt in einem Provinzkaff im Salzburger Land. Jeder kennt jeden, was Agnes nur selten zum Vorteil gereicht. Denn die Waldners, die auf einem abgelegenen Häuslerhof leben, werden im Ort geschnitten.

Wenzel, der Vater, hat seine Anstellung als Förster verloren, man munkelt er habe gestohlen. Und die Mutter ist nicht mehr gut beisammen, seitdem sie alle drei Wochen zur Chemo ins Krankenhaus muss.

Mehr lesen

Der Fluss

Kanada See

Die Studenten Jack und Wynn sind enge Freunde, sie lieben die Natur, wilde Flüsse und das Angeln. Den Sommer über haben sie in einem Survival Camp als Outdoor Guides gejobbt. Jetzt ist es Herbst und sie machen ihren Traum wahr, einen Bootstrip durch die kanadische Wildnis.

Mit ihrem Kanu fahren sie den Maskwa River hinab, der sich durch dichte Wäldern schlängelt und mehrere Seen miteinander verbindet.

Mehr lesen

Ein Hummerleben

Norwegen

Der dreizehnjährige Sedd wächst in einem norwegischen Berghotel auf. Seine Mutter ist fort, seinen indischen Vater hat er nie kennengelernt. Die liebevollen Großeltern bereiten ihn schrittweise auf seine Rolle als Hotelerben vor.

Nach der Schule hilft Sedd im Familienbetrieb aus. Am liebsten in der Küche, wo er mit dem Chefkoch Jim plaudern kann. An manchen Tagen sieht man ihn auch als Gepäckträger, Outdoor-Guide oder als Minigolf-Trainer für verwöhnte Gören.

Mehr lesen

Die Unsichtbaren

Norwegen, Haus, Schären

Ingrid Barrøy wächst zwischen den Weltkriegen auf einer Schäreninsel im Norden Norwegens auf. Das Inselleben ist rau und hart, die Tage sind geprägt vom Wetter und der unbarmherzigen See.

Die Männer der Familie verdienen ihr Geld mit Fischfang, die Frauen kümmern sich um die Tiere und die Ernte, knüpfen Netze, trocknen Fische. Was sie nicht selbst herstellen können, kaufen sie in der Handelsstation am Festland.

Mehr lesen

Streichquartett

Amsterdam, Hausboot

Heleen, Carolien, Jochem und Hugo leben in Amsterdam. Regelmässig treffen sich die Freunde auf Hugos Hausboot, um dort gemeinsam zu musizieren. In der Musik vergessen sie für einen Moment ihre Sorgen, die von Alltagsproblemen bis zum traumatischen Verlust reichen.

Carolien ist Hausärztin, ihr Mann Jochem Geigenbauer. Vor kurzem haben sie ihre beiden Söhne durch einen Unfall verloren. Inmitten der Trauer droht das Paar sich zu verlieren.

Mehr lesen

Max, Mischa und die Tet-Offensive

Stavanger

Max Hansen wächst in den Achtzigerjahren in Norwegen auf. Im beschaulichen Stavanger sind die Väter oft monatelang fort, viele arbeiten hart auf den Ölplattformen.

Max hat es da besser: sein Vater ist Pilot bei SAS, die Mutter betreibt ein kleines Wollgeschäft. Mit seinen Freunden verlebt er eine unbeschwerte Kindheit und genießt den Kitzel verbotener Filme. Im Partykeller ziehen sich die Jungs »Apocalypse Now« rein, nachmittags spielen sie ihre Lieblingsszenen nach.

Mehr lesen