The Code

Australien, Canberra, Parlament
Ned recherchiert im Parlament von Canberra

Die Brüder Ned und Jesse Banks stammen aus einer zerbrochenen Familie. Der Vater machte sich aus dem Staub, als Jesse auffällig wurde, die Mutter versank in bleischweren Depressionen. Ned musste früh Verantwortung übernehmen.

Jesse leidet unter einer autistischen Störung, ist hoch intelligent, überempathisch und von Ängsten geplagt. Fühlt er sich bedroht, so gefriert sein Körper zu Eis. In der Szene kennt man Jesse als brillanten Hacker.

Ned arbeitet als Journalist an brisanten Themen und kümmert sich um Jesse, wenn dieser Mist gebaut hat. Von Zeit zu Zeit trifft er seine ehemalige Freundin Stephanie, die ihn mit schnellem Sex und Infos aus Parlament versorgt.

Hani Parande ist Computer-Spezialistin, wie Jesse streift sie gern durch fremde Systeme. Als sie noch klein war, flohen die Eltern mit ihr aus dem Iran. Hani ist ein Freigeist und lebt so wie es ihr gefällt. Autoritäten lehnt sie ab, sehr zum Leidwesen ihres Vaters.

Staffel 1

Australien, Outback
Im Outback ereignet sich ein mysteriöser Unfall

Bei einem Autounfall im australischen Outback wird ein junges Liebespaar schwer verletzt. Das Mädchen stirbt, während ihr Freund sich blutüberströmt bis zum Haus seiner Lehrerin Alex retten kann.

Man spielt Ned ein brisantes Video zu, das den Hergang des Outback-Unfalls zeigt. Der Film ist weitgehend zerstört, aber die Fragmente zeigen, dass der Tod des Mädchens kein Zufall war. Ned bittet seinen Bruder Jesse um Hilfe bei der Aufbereitung des Materials.

Jesse versucht das Video zu rekonstruieren und entdeckt Hinweise auf die Firma Physanto. Als er sich in die Server des Biotechnologie-Konzerns hackt, lernt er Hani Parande kennen. Hani hilft Jesse bei der Spurensuche und Jesse verliebt sich zum ersten Mal in seinem Leben.

Trailer (en)

Neds recherchiert einen Politskandal, seine Nachforschungen führen in höchste politische Kreise und decken eine Verbindung zum Outback-Mord auf. Die Spur führt nach Lindara, einen kleinen Ort, in dem vornehmlich Nachfahren der Aborigines leben und der Schauplatz des mysteriösen Autounfalls war.

Ned bricht auf nach Lindara, um mit der Lehrerin Alex und dem Jungen zu sprechen. Jesse wähnt er in sicherer Obhut bei Hani.

Doch die Brüder haben sich mächtige Feinde gemacht. Über Nacht werden sie zu Staatsfeinden, die ein erbarmungsloser Gegner quer durch das Land jagt …

Staffel 2

In Westpapua werden drei australische Surfer überfallen. Der einzige Überlende ist Jan Roth, mutmaßlicher Betreiber der Darknet Website »UndaCounta«. Roth flüchtet in den Dschungel, wo er mit seiner Frau Kiki und der kleinen Tochter Tahila lebt.

Australien, Regenwald
Jan Roth lebt versteckt im Regenwald

Ein Teenager wird von Pädophilen entführt, die Spuren der Ermittler führen ins Darknet. Die Polizei braucht Jesses Hilfe und zwingen ihn zur einer gefährlichen Mission: Jesse soll sich in »UndaCounta« hacken und den Pädophilen-Ring von innen sprengen. Ein von den Ermittlungsbehörden inszeniertes Manöver misslingt, gemeinsam mit Hani wird Jesse von Jan Roth nach Westpapua verschleppt.

Während Ned um das Leben seines Bruders fürchtet, nimmt die Fotografin Meg Kontakt zu ihm auf. Sie recherchiert in einem Fall von Korruption, bei der es um die Ausbeutung von Rohstoffen in Westpapua geht. Australische Parlamentarier scheinen in einen Fall verwickelt zu sein, dessen Hintermänner politische Morde begehen.

Jesse und Hani versuchen des Leben des entführten Jungen zu retten, in Canberra gerät Ned ins Visier der Behörden  …

Kein Hacker-Epos, ein Politthriller

Australien, Outback
Viele Nachfahren der Aborigines leben im Outback

Die Serie führt uns ins ferne Australien und zeigt eine Gesellschaft, die der westeuropäischen sehr ähnlich zu sein scheint. Die Politik leidet unter Skandalen, Konzerne mehren ihren Reichtum dank zielsicher eingesetzter Korruption. Aber Australien hat darüber hinaus ein Diskriminierungsproblem, die Nachfahren der indigenen Bevölkerung werden häufig benachteiligt.

»The Code« greift diese Thematik auf und setzt damit einen ungewöhnlichen Akzent, der Serie von der europäischen oder nordamerikanischen Serienkost abhebt. Sie thematisiert neben Cyber-Kriminalität und Politikversagen auch die Lebenssituation der Aborigines im Outback und den Kampf von Menschenrechtsaktivisten in Papua. Die Serie ist damit weitaus mehr als das Hacker-Epos, welches der knappe Titel suggeriert.

Die Schauplätze führen vom der Hauptstadt Canberra zunächst in die rot verbrannten Weiten des Outbacks. Die Szenen im fiktiven Ort Lindara wurden in den kleinen Ortschaften Silverton und Cockburn gedreht, die in der Näheder abgelegenen Minenstadt Broken Hill liegen.

Australien, Regenwald
Jan Roths gefiederte Nachbarn geben keine Ruhe

In der zweiten Staffel verschlägt es die Protagonisten in den grün strotzenden Regenwald Neuguineas. Die vermeintliche Hacker-Bude Jan Roths entpuppt sich als relaxte Lodge mitten im Regenwald, durch deren geflochtene Wände das Schreien und Pfeifen der Tiere dringt. Eine Server-Farm mitten im dampfenden Regenwald, exotischer kann man das Darknet kaum zeigen.

Beeindruckende Landschaftsaufnahmen und die ungewöhnlichen Hauptfiguren machen die Serie zu etwas Besonderem. Die Story ist temporeich, folgt überraschenden und manchmal auch etwas überstürzten Wendungen. Vorgänge in der Cyberwelt werden durch geschickte Überblendungen visualisiert, die ein Gefühlt dafür vermitteln, wie das echte Leben mit dem digitalen verschmilzt.

Eine spannende Serie, wie gemacht um einem heimischen Regentag zu entfliehen und auf den Spuren der sympathischen Protagonisten den fünften Kontinent zu entdecken.

Bei amazon kaufen
The CodeUniversal
Anzeigen
Ähnliches entdecken
Anzeigen