3 skandinavische Familienserien der Extraklasse

Skandinavien

Heute stellen wir euch drei weniger bekannte skandinavische Serien vor, die auf spannende Weise Familiengeschichten erzählen.

Als die Künstlerin Veronika Grønnegaard stirbt, hinterlässt sie ihr Haus ausgerechnet der unehelichen Tochter Signe, die bei Adoptiveltern aufwuchs und nichts über ihre leiblichen Eltern weiß.

Signe ist fasziniert von dem schillernden Leben der Grønnegaards und der Tatsache, plötzlich Blutsverwandte zu haben. Sie möchte unbedingt die Zuneigung ihrer Halbgeschwister Gro, Frederik und Emil gewinnen.

Mehr lesen

Kairo – in den Tagen des Arabischen Frühlings

Kairo Tahrir Square

Der Arabische Frühling liegt nur wenige Jahre zurück, aber viele der hoffnungsvollen Anfänge sind bereits wieder zu Staub zerfallen. Heute stellen wir drei Geschichten vor, die in jenen Tagen spielen, als die Ägypter in Kairo auf die Barrikaden gingen.

Den Anfang macht der vor kurzem bei Wagenbach erschienene Roman von Omar Robert Hamilton, einem Filmemacher und Essayist, der in Kairo und London lebt.

Mehr lesen

Den Frühling hervorkitzeln

Baumblüte, Frühling

Um die Zeit bis zum ersten Besuch im Straßencafé ein wenig zu verkürzen, stellen wir heute drei Bücher vor, die auch bei Schmuddelwetter sofort die Frühlingslaune wecken.

Mallorca geht immer. Ganz besonders, wenn man wie Alexander Gorkow drei Monate Zeit hat, um sich am Strand von Canyamel auf Spurensuche zu begeben: zurück zu den eigenen Wurzeln und zurück in eine Zeit, als es noch Telefonzellen gab.

Mehr lesen

Rebecka Martinsson – im Ersten

Am Osterwochenende sendet das Erste zwei neue Folgen von »Rebecka Martinsson«, der in Lappland spielenden Krimiserie, die auf den Bestsellern von Åsa Larsson beruht.

In »Bis dein Zorn sich legt« muss Rebecka Martinsson einen Doppelmord aufklären, der zu einem düsteren Geheimnis führt, das seit dem Zweiten Weltkrieg auf einer Familie lastet.

Im vierten und zugleich letzten Fall »Denn die Gier wird euch verderben« ringt Rebecka Martinsson mit der schweren Entscheidung, ihrer Heimat endgültig den Rücken zu kehren.

Mehr lesen

Hidden Figures

Szenenbild - Hidden Figures

Vor gut fünfzig Jahren trugen Computer noch Handtaschen und legten Make-Up auf. Computer waren mathematisch begabte Menschen, Frauen wie Männer, die in Forschung und Industrie komplizierte Berechnungen durchführten.

Der Film »Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen« erzählt die wahre Geschichte von drei brillanten Mathematikerinnen, die in den Sechzigerjahren für die amerikanische NASA arbeiteten: Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson.

Sie waren Frauen und sie waren schwarz – die schlechtesten Voraussetzungen, um für ihre Arbeit jemals die gebührende Anerkennung zu finden.

Mehr lesen

Hard Sun – im ZDF

Szenenfoto - Hard Sun

Im April zeigt das ZDF eine neue Mini-Serie, die von der Arbeit zweier Detectives im modernen London erzählt. Die Stadt steht vor einer apokalyptischen Katastrophe.

Als sie im Fall eines ermordeten Computer-Hackers ermitteln, stoßen die Kriminalbeamten Charlie Hicks und seine neue Kollegin Elaine Renko auf einen USB-Stick mit ominösen Dateien. Den Informationen zufolge existiert die Menschheit nur noch fünf Jahre, bis ein Ereignis, Codename »Hard Sun«, die Erde unbewohnbar machen wird.

Mehr lesen

3 mal 3 Meter – lebenslang

Istanbul, Türkei

Der türkische Romanautor und Journalist Ahmet Altan wurde am 16. Februar 2018 von einem Gericht in Istanbul zu lebenslanger Haft verurteilt, gemeinsam mit fünf anderen Journalisten. Es war der gleiche Tag, an dem sich Menschen in aller Welt über die Freilassung von Deniz Yücel freuten. Ein Tag mit einem Lichtstrahl und sehr viel Schatten.

In seiner Arbeit beschäftigt sich Altan mit den größten Tabus der Türkei, wie dem Völkermord an den Armeniern und der Diskriminierung der Kurden.

Mehr lesen